.rcn - event & music – Seit 27 Jahren gratis! Wir rocken die Metropolregion Nürnberg!

NEUIGKEITEN/AKTUELLES EINZELANSICHT

DEMNÄCHST EINSENDESCHLUSS: .rcn präsentiert: SICK OF IT ALL, FR. 03.11.2017, SCHWEINFURT-STATTBAHNHOF

Man kann den New York Hardcore nicht erörtern, ohne Sick Of It All dabei erwähnt zu haben. Wenn eine Band im NYHC irgendetwas richtig gemacht hat, dann war das SOIA. Nie das Konzept geändert, nie großartige Kompromisse gemacht und vor allem seit Anfang in der gleichen Besetzung. Die Band um Lou Koller hatte Anfang der 90er ihren ersten Artikel in unserem Magazin, geändert haben sie im Stil und an ihrem Gesamtauftritt seitdem ...nichts. Vor allem mit ihren Songs sind sie nach wie vor unter drei Minuten fertig. Verkauft haben sie ihre Prinzipien auch im dritten Jahrzehnt keinen Millimeter. Zeit, die Band wieder für sich zu entdecken, sofern man Haßbatzenmusik mit bewährten Gröl-Refrains mag!
DEMNÄCHST EINSENDESCHLUSS: .rcn präsentiert: SICK OF IT ALL, FR. 03.11.2017, SCHWEINFURT-STATTBAHNHOF

.rcn präsentiert: SICK OF IT ALL

Very Special Guest: Miozän

Einzige Clubshow in Deutschland 2017

Freitag, den 03.11.2017

Schweinfurt, Alter Stattbahnhof

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: 19:30 Uhr

Tickets ab 22,00 EUR + Gebühren bei http://ticketshop.stattbahnhof.de
Abendkasse erhöhter Preis, Achtung, eventuell auch vorher ausverkauft!

Wir verlosen 3x2 Karten ab Einsendeschluss Donnerstag, 02.11.2017

-Direktklick auf  verlosung@rcnmagazin.de (Namen, Betreff SICK OF IT ALL und Telefonnummer für eine spätere Gewinnbenachrichtigung nicht vergessen), Preisfrage (Teilnahme freiwillig, ohne Auswirkung auf Gewinn):  Wo kaufst Du bevorzugt neue Musik?

Info:

Bis heute ist diese Band ein fester Bestandteil der New Yorker Hardcore-Szene. Die Rede ist natürlich von niemand Geringeren als der 1986 gegründeten, unverwüstlichen Formation Sick Of It All (SOIA). Seit ihrer Gründung haben sie die internationale Hardcore-Szene geprägt. Von Anfang an integrierten sie Metal-Elemente in ihren Sound, man hört jedoch vor allem klassischen New York Hardcore, Punkrock und sogar Oi!-Elemente aus ihrer Musik heraus. So richtig international durchgestartet sind SOIA erst mit ihren Alben „Just Look Around“ (1992) und „Scratch The Surface“ (1994). Es folgten große Touren der Gruppe um die Gebrüder Koller durch Japan, Europa und Südamerika. Die international erfolgreichste Platte der Gruppe erscheint mit „Based On A True Story“ im Jahr 2010 – sie schafft es sogar unter die Top-50 der amerikanischen Albumcharts.

Nicht ändern wird sich aber auch der Witz, den Musikschreiberlinge über Sick Of It All machen: Sie wären eine Band die mehr T-Shirts als Platten an den Fan bringt. „Das ist wohl wahr, weil wir höllisch viele T-Shirts verkaufen. Wir nennen das den Motörhead-Fluch, weil die auch dieses Problem hatten. Sogar Hall & Oates, diese schreckliche Achtziger-Band, hatte im Fernsehen ein Motörhead-Shirt an.“ sagte Lou 1994 in einem Interview mit .rcn.

__

Wollt Ihr in Zukunft keine Verlosung verpassen?

-Abonniert unseren  VERLOSUNGSNEWSLETTER (klicken)
-Oder klickt auf Facebook "Gefällt mir" bei Rcn_nuernberg und erhaltet -je nachdem wie Facebook gerade will :-)- auf unserer Pinnwand jeweils eine Erinnerung kurz vor Einsendeschluss