.rcn - event & music – Seit 27 Jahren gratis! Wir rocken die Metropolregion Nürnberg!

NEUIGKEITEN/AKTUELLES EINZELANSICHT

DEMNÄCHST EINSENDESCHLUSS: .rcn präsentiert: HEISSKALT, DO. 06.04.2017, NÜRNBERG, HIRSCH

Wird Zeit für alle Musik-Gourmets unseren Geheimtipp für deutschsprachigen Postrock zu entdecken! Link zum Video unten... Keiner klingt so wie sie. Souveräner Umgang mit deutscher Sprache, hypnotisierender Sprechgesang über meist beziehungstechnische Befindlichkeiten, sie treffen einfach den Nerv der jungen Generation Sinnsuche. Wer die neuen Helden harter deutscher Musik für Intellektuelle und Non-Konformisten abseits der Punkschiene kennenlernen will, der geht zu Fjort, Marathonmann oder eben Heisskalt. Hier gibt es neben klug arrangierter Dynamik auch Futter für den Kopf zum Nachdenken. Deutschsprachiger Posthardcore der intelligenten Art: Heisskalt debütierten nach ihren zwei EPs „Heisskalt“ und „Hallo – Mit Liebe gebraut“ auf Platz 29 der hiesigen Charts mit "Vom Stehen und Fallen". Was weniger am Glück lag. Die Band hatte sich vorher im deutschsprachigen Raum mit überzeugender authentischer und origineller Musik mit überzeugenden Texten und einer nimmermüden Live-Präsenz einen ziemlich guten Namen gemacht. "Vom Wissen und Wollen" erreichte dann 2016 Platz 14, jetzt ist die Livescheibe am Markt.
DEMNÄCHST EINSENDESCHLUSS: .rcn präsentiert: HEISSKALT, DO. 06.04.2017, NÜRNBERG, HIRSCH

.rcn präsentiert: HEISSKALT

Support: An Early Cascade, Memo an Miller


Hirsch, Nürnberg

Donnerstag, 06.04.2017

Beginn: 19:30 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr

VVK: 22,55 EUR (zzgl. Gebühren)
AK: Erhöhter Preis

Tickets: CONCERTBÜRO FRANKEN

Wir verlosen 3x2 Karten ab Einsendeschluss Mittwoch, 05.04.2017

-Direktklick auf  verlosung@rcnmagazin.de (Namen, Betreff  HEISSKALT und Telefonnummer für eine spätere Gewinnbenachrichtigung nicht vergessen), Preisfrage (Teilnahme freiwillig, ohne Auswirkung auf Gewinn):  Euer erreichter oder angestrebter Bildungsabschluss?

Info:

Geniale Musik für die Zeit nach Trennungen: Absorber von Heisskalt...

Die Vorband An Early Cascade im Mai bei Pull The Trigger!

Neu: Die Livescheibe, jetzt im Handel...

DEUTSCH-POST-HARDCORE
HEISSKALT
LIVE
DEPARTMENT MUSIC / WARNER

Heisskalt stehen nach mehr als sechs Jahren nicht mehr nur für die Band mit dem Namen, den Eltern junger Teenie-Gören gerne durcheinanderbringen oder sinnentfremden. Sondern eher für die Hoffnungsträger des deutschen Posthardcores und eine omnipotente Instanz, für die man gerne an einem Sonntagabend auch einmal den Tatort als zweite Priorität demoralisiert. Das zumindest fällt auch Mathias Bloech auf, Sänger, Texter und Gitarrist von Heisskalt, welcher einige Fragmente ihrer letzten Deutschland-Tournee inklusive Ansagen zu einem glorreichen großen Ganzen komponiert hat. Hinzu kommt die bisher nur digital vermarktete Kooperation der Tour-Support-Bands Lirr und Lygo, die gemeinsam mit Heisskalt das Meisterwerk „Leben Wert“ in drei Stimmlagen vertonen und vereinen. Da mir als Referenzwert für die Soundqualität der Platte bisher mehr als 35 Konzerte zu Grunde liegen, muss leider noch eingeräumt werden, dass das Set zwar sehr nett für den nächsten Roadtrip zum Heisskalt-Konzert ist, aber genau genommen „nur“ die Vorfreude auf dort gebotene Blut, Schweiß und Tränen weckt.
LB   8 von 9

Rezi aus dem .rcn 200 Juli 2016:

POSTHARDCORE
HEISSKALT
VOM WISSEN UND WOLLEN
DEPARTEMENT MUSIC / SONY

Selten, dass man über 50 noch von einem neuen Album vor allem textlich so derart in den Bann gezogen wird, wie von diesem Posthardcore-Pop-Lyrikcore-Monolithen. Als Gehirnfahnder habe ich nun endlich das verbliebene Hirn in der aktuellen Szene gefunden, verschüttet unter der riesigen Halde der Poprap-Legasteniker aus den höheren Charts. Wenn das da oben die junge Elite der deutschen Dichter und Denker ist, dann gute Nacht. Schön, dass es Fjørt und Heisskalt da unten gibt. Meine Generation sah mit den Sportfreunden oder Tocotronic schon einmal eine Welle begnadeter Texter mit einem passenden Musikmantel. Das hier sind beklemmende Gedichte als Sprechgesang mit leicht unbequemen Posthardcore für wache Geister in Minoritäten. Musik für die abseits aller Mitläufer und Wiederkäuer. Generation Vollbart mit ihren Mamitöchtern hat ihr neues Geheimnis 2016 längst entdeckt, ich wäre in meinen 20ern froh gewesen, so einen Gegenpol zu Def Leppard gehabt zu haben. Kaufen! EF   9 von 9

Liverezi Konzert 2016...

HEISSKALT, 14.10.2016, E-WERK, ERLANGEN
Was für ein selbstbekräftigendes Omen es für eine Band sein muss, wenn das Banner zu groß für die Wand der Clubbühne im Erlanger E-Werk ist und der Auftritt restlos ausverkauft! In Anbetracht dessen treten Heisskalt ziemlich gelassen und souverän nacheinander unter den einsetzenden Klängen der Ouvertüre des Debut-Albums „Das bleibt“ hier vor das Publikum. Das auffälligste Attribut, welches die vier Stuttgarter an diesem Abend vehementer als sowieso schon klarstellen, dass die Qualität und Kredibilität der Musik sich immer proportional zum Bühneneinsatz verhält. Egal, ob mit neuem Mitglied nach dem Ausstieg von Bassist Lukas, ob neues oder altes Album, ob Festival oder Club, ob Ballade oder Post-Hardcore, ob arid oder schweißdurchnässt – irgendeine bandinterne Kraft resublimiert die Atmosphäre jeder Menschenmasse, unabhängig des Aggregatzustandes. Und das zieht selbst, als die Mitglieder der Supportband Lygo die Bühne stürmen, um im Kreis der Tourfamilie die gemeinsame Komposition Leben wert zu interpretieren. „Da man ja irgendwie mittlerweile aus allem ein Event machen muss“, wie Sänger Matze mit einem leicht zynischen Lächeln proklamiert, gibt es auch eine weitere Zuwaage, um auch die EP „Mit Liebe gebraut“ zu Klang kommen zu lassen: Ein Medley aus Frakturen der 5 Songs, zersplittert und mit virtuosen Interludien eins geworden. Und weil Heisskalt-Texte natürlich niemals zu subtilen Appellen tendieren, entlassen sie die Menschentraube nicht mit den letzten Worten von „Gipfelkreuz“ in die Nacht: „Passt bitte aufeinander auf in dieser Scheißwelt!“
Lea Biermann

 

Wollt Ihr in Zukunft keine Verlosung verpassen?

-Abonniert unseren  VERLOSUNGSNEWSLETTER (klicken)
-Oder klickt auf Facebook "Gefällt mir" bei Rcn_nuernberg und erhaltet -je nachdem wie Facebook gerade will :-)- auf unserer Pinnwand jeweils eine Erinnerung kurz vor Einsendeschluss