.rcn - event & music – Seit 27 Jahren gratis! Wir rocken die Metropolregion Nürnberg!

NEUIGKEITEN/AKTUELLES EINZELANSICHT

DONNERSTAG EINSENDESCHLUSS: .rcn präsentiert: TESTAMENT, MO. 27.11.2017, NÜRNBERG-LÖWENSAAL

Regnerisches Herbstwetter ist der Sommerurlaub der Depressiven, da lacht deren Herz wenn alles grau, kalt und regnerisch ist. Da bringt doch ein Traum-Dreierpaket den gemeinen Thrashmetalfan die Erhellung! Endlich bringen Testament ihre "Brotherhood Of The Snake"-Headliner-Show nach Europa. Und dann noch mit Death Angel im Gepäck, die vor kurzem erst im Hirsch zu sehen waren. Dazu Jeff Waters und seine Kanada-Bande von Annihilator mit ihrem neuen Album als Abrundung. Ein Trio vom nordamerikanischen Kontinent nach Maß für alle Freunde eines gepflegten Lauschlappen-Massakers. Da klingeln die Ohren!
DONNERSTAG EINSENDESCHLUSS: .rcn präsentiert: TESTAMENT, MO. 27.11.2017, NÜRNBERG-LÖWENSAAL

.rcn präsentiert: TESTAMENT

Supports: ANNIHILATOR & DEATH ANGEL

Löwensaal, Nürnberg

Montag, 27.11.2017

Beginn: 19:00 Uhr
Einlass: 18:00 Uhr

VVK: 39,75 EUR plus Gebühren
AK: Erhöhter Preis

Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder online:  CONCERTBÜRO FRANKEN

Wir verlosen 3x2 Karten ab Einsendeschluss Donnerstag, 23.11.2017

-Direktklick auf  verlosung@rcnmagazin.de (Namen, Betreff TESTAMENT und Telefonnummer für eine spätere Gewinnbenachrichtigung nicht vergessen), Preisfrage (Teilnahme freiwillig, ohne Auswirkung auf Gewinn): Preisfrage (Teilnahme freiwillig, ohne Auswirkung auf Gewinn): Wo kauft Ihr bevorzugt Eure Musik?

Rezis aus dem .rcn:

THRASH
TESTAMENT
THE BROTHERHOOD OF THE SNAKE
NUCLEAR BLAST / WARNER, NOV. 2017

In! Your! Face! Während die Live-Qualitäten des Bay-Area-Fünfers mitunter starken Schwankungen unterliegen, liefern sie von Platte nach wie vor zuverlässig. Mehr noch: Das elfte Studioalbum springt einem derart bissig ins Gesicht, wie zuletzt „The Gathering“ (1999). Technisch traumhaft in Szene gesetzt (Peterson und Skolnick an den Klampfen, DiGiorgio und Hoglan als Rhythmussektion... noch Fragen?) sind die Jungs überwiegend zackig unterwegs, können aber auch im Midtempo ordentlich Druck aufbauen. Spätestens jetzt sollte man über die Abschaffung des dämlichen Begriffs „The Big Four“ nachdenken. Thrasher sollten zugreifen!
JR  8/9

DEATH ANGEL, 02.08.17, HIRSCH, NÜRNBERG (.rcn präsentierte)
Von Sommerloch konnte dieser Tage zumindest konzerttechnisch ja mal wirklich keine Rede sein. Gastierten am Vorabend noch Sanctuary im Hirsch, stehen an diesem Abend schon Death Angel auf der Bühne. Bevor die Bay-Area-Legende loslegte, machten aber zunächst die ebenfalls aus Kalifornien stammenden Warbringer den Auftakt. Obwohl es die Band schon seit 2004 gibt, ist sie zumindest bei uns noch relativ unbekannt. Bis jetzt, denn was die Jungs auf der Bühne veranstalten, ist wirklich brachial. Mit heftigem old-school-Thrash sorgten sie für einen mehr als ordentlichen Einstieg in den Abend. Nach etwas längerer Umbaupause legten Death Angel gegen 21:15 Uhr im auch temperaturmäßig gut aufgeheizten Hirsch los. Die bereits 1984 gegründete Band gilt als eine der ursprünglichen Bay Area-Thrash-Institutionen, selbst wenn sie bis 1990 gerade mal drei Alben aufgenommen hatten und die Band danach für gute 14 Jahre auf Eis lag. In der zweiten Schaffensphase seit 2004 hat die Band zwischenzeitlich bereits fünf Studio-Alben veröffentlicht, und so ist es nicht verwunderlich, dass der Hauptanteil an diesem Abend auf den aktuelleren Alben lag. Den Einstieg machten noch die alten Klassiker “The Ultra-Violence” und “Evil Priest”, bevor es dann mit einem Ritt durch die neueren Scheiben weiterging. Vom Über-Album “Act III” wurde leider nur “A Seemingly Endless Time” gespielt, das nur noch vom grandios gecoverten Black Sabbath-Song “Falling Off The Edge Of The World” getoppt wurde. Wer’s verpasst hat: Am 27.11. zerlegen Death Angel im Triple-Thrash-Treat mit Testament und Annihilator den Löwensaal.  Text: PatShlim

Presseinfo:

Die Bay-Area-Thrash-Giganten TESTAMENT haben angekündigt, ihre »Brotherhood Of The Snake«-Headline-Show im kommenden Winter nach Europa zu bringen. Die Band tourt zum aktuellen Album, »Brotherhood Of The Snake«, das bei seiner Veröffentlichung im Oktober 2016 euphorische Reaktionen erhielt und die Charts in unzähligen Ländern enterte.
TESTAMENT werden von ihren Thrash-Kollegen ANNIHILATOR und den Label-Freunden DEATH ANGEL begleitet.
TESTAMENT Sänger Chuck Billy kommentiert:"I am pleased to announce the »Brotherhood of the Snake« headline tour coming to Europe in November. It's going to be a thrash extravaganza with TESTAMENT, ANNIHILATOR and DEATH ANGEL. This invasion is gonna devastate."
ANNIHILATOR Gitarrist und Sänger, Jeff Waters meint: "Back in 1989, Testament was planning their North American tour for their classic record "Practice What You Preach". We were very lucky to be chosen as their support act for the tour then and had some of the best touring and metal shredding moments with that band. When they recently asked us to come with them on their fall 2017 tour in Europe, it took me about 2 seconds to say yes. Add Death Angel to this bill and you have one of the best thrash bills of the year."
DEATH ANGEL's Mark Osegueda fügt hinzu:"It has been way too long since DEATH ANGEL has toured in Europe...A fact that we are none too pleased about... So... It is with tremendous pride, and excitement that I can say DEATH ANGEL is FINALLY coming back in support of our latest record »The Evil Divide«! And we plan on delivering a devastating set night, after night, and stage
after stage to our most dedicated, and loyal fans! Come out and let's feed off of each other's energy!!! Together we can, and will create, and celebrate unforgettable nights of the undeniable power that is METAL! See you on the road! See you in the pit!"

__

Wollt Ihr in Zukunft keine Verlosung verpassen?

-Abonniert unseren  VERLOSUNGSNEWSLETTER (klicken)
-Oder klickt auf Facebook "Gefällt mir" bei Rcn_nuernberg und erhaltet -je nachdem wie Facebook gerade will :-)- auf unserer Pinnwand jeweils eine Erinnerung kurz vor Einsendeschluss.