.rcn - event & music – Seit 27 Jahren gratis! Wir rocken die Metropolregion Nürnberg!

NEUIGKEITEN/AKTUELLES EINZELANSICHT

DONNERSTAG EINSENDESCHLUSS: .rcn präsentiert: CHRISTMAS BASH, 01.12. + 02.12.2017, GEISELWIND, STROHOFER

Alle Jahre wieder gibt es Erholungsurlaub für Metal-Fans, Urlaub vom Weihnachtsmarkt-Kitsch und vor allem von dieser gräßlichen Klingelingmusik, mit der uns die Industrie im Dezember immer füttert. Edguy, Kreator, Overkill, Max & Iggor Cavalera, Doro, Ross The Boss und viele mehr werden an zwei Tagen mal auf die Pauke hauen. Weihnachten wie in Mutters Schoß, nur klingelt in Geiselwind etwas ganz anderes: Die Ohren. Damit sich der der Festivalfan wohlfühlt, gibt es neben dem etwas anderen Weihnachtsmarkt dieses Jahr auch ein Heerlager. Das ist Camping für hartgesottene mit Übernachtung in Tipi oder Holzhütte. Es verkehren Shuttlebusse, es gibt Wohnmobilstellplätze und neben Tagestickets auch Zimmer vor Ort. Das nennt man das perfekte Metaller-Wochenende, was man durch diverse Zusatzpakete auch zu einem richtigen Kurzurlaub mit Gulasch am Lagerfeuer erweitern kann!
DONNERSTAG EINSENDESCHLUSS: .rcn präsentiert: CHRISTMAS BASH, 01.12. + 02.12.2017, GEISELWIND, STROHOFER

.

.rcn präsentiert: CHRISTMAS BASH 2017

EDGUY, KREATOR, DORO, MAX & IGGOR CAVALERA, OVERKILL, TURISAS, ROSS THE BOSS, BRAINSTORM, WOLFHEART, INSOMNIUM, DESERTED FEAR uvm.

Freitag, 01.12.2017, Samstag 02.12.2017

Freitag: 16:30 Doors open | 17:00 APRIL IN FLAMES | 17:45 ADDICT | 18:30 WOLFHEART | 19:30 DESERTED FEAR | 20:30 INSOMNIUM | 21:45 OVERKILL | 23:00 MAX & IGGOR CAVALERA (Änderungen vorbehalten)
Samstag: 13:30 Doors open | 14:05 BETRAYAL | 14:50 ANTIPEEWEE | 15:35 WINTERSTORM | 16:25 MAJESTY | 17:30 ROSS THE BOSS BAND | 18:35 TURISAS | 19:45 EDGUY  21:20 DORO | 23:00 KREATOR (Änderungen vorbehalten)

Vorverkauf:
Festival 69,00 € / zzgl. VVK-Gebühr / Endpreis 77,10 €
Freitag 39,00 € / zzgl. VVK-Gebühr / Endpreis 44,10 €
Samstag 49,00 € / zzgl. VVK-Gebühr / Endpreis 55,10 €
Tageskasse erhöhter Preis

VVK: TICKETSHOP EVENTZENTRUM STROHOFER

Wir verlosen 3x2 Karten ab Einsendeschluss Donnerstag, 30.11.2017

-Direktklick auf  verlosung@rcnmagazin.de (Namen, Betreff CHRISTMAS BASH und Telefonnummer für eine spätere Gewinnbenachrichtigung nicht vergessen), Preisfrage (Teilnahme freiwillig, ohne Auswirkung auf Gewinn): Eure Postleitzahl?

INFOS

Bereits zum dritten Mal steigt die Veranstaltung unter der Schirmherrschaft des „Bashman“, um den sich eine alte Geiselwinder Geschichte über einen General aus dem Dreißigjährigen Krieg rankt. Für die besonders Hartgesottenen und all diejenigen, die auch im Winter das Open Air–Feeling nicht missen wollen, hat der „Bashman“ ein sogenanntes „Heereslager“ parat, zu dem verschiedene Möglichkeiten zählen – neben dem normalen Campingbereich und der normalen Übernachtungsmöglichkeit im Hotel wird an dem Wochenende auch die Möglichkeit gegeben sein, in Tipis (bis zu 8 Personen) und Holzhütten (bis zu 11 Personen) zu übernachten.

Ab 19 Euro ist diese Übernachtungsvariante sicher nicht nur eine recht rustikal-abenteuerliche, die viel Festival-Flair verspricht, sondern zudem auch eine günstige. Feldbetten, Bettwäsche und Frühstück können nach Wahl dazugebucht werden. Besonders für größere Gruppen eignet sich das Angebot, das beliebig auch mit einem Side-Programm ergänzt werden kann – Bogenschießen, Messerwerfen, Speerwerfen, Gulaschsuppe am Lagerfeuer – wer möchte, kann den Besuch beim Christmas Bash-Festival zu einem kleinen Event-Kurzurlaub umfunktionieren. Interessenten sollten jedoch schnell sein, denn es sind aktuell nur mehr wenige Plätze buchbar.  

Das „Heereslager“ soll mit seinem Namen und seinem Bestehen an die Geschichte des eigentlichen „Bashman“, des Murrmanns, erinnern: dabei handelte es sich um einen schwedischen General, der Geiselwind im Dreißigjährigen Krieg erobern wollte, mit ebensolchem Heereslager vor Geiselwind campierte und der beim Essen von den Bürgern um Gnade ersucht wurde. Die lehnte er mit dem Ausspruch „so wahr ich diese Wurst hier in Händen halte“ ab  - worauf ihm die Wurst von einer Katze geklaut wurde. Seitdem erinnert ein Wahrzeichen, das den General mit Wurst und Katze zeigt, in Geiselwind an das historische Ereignis.

Als Headliner des Festivals sind dieses Jahr die Essener Thrash Legende KREATOR und die Hessen von Edguy bestätigt. Ebenfalls bestätigt bestätigt: MAX & IGGOR CAVALERA, OVERKILL, TURISAS, DORO und ROSS THE BOSS, Solo-Projekt von Ross Friedman, seines Zeichens Ur-Gitarrist von MANOWAR. Zudem warten BRAINSTORM und WOLFHEART auf. Am Samstag entert dann Metalqueen DORO die Bühne, um in einem raren Oldschool-Set ihre großen Meilensteine aus dem Repertoire zu buddeln.

Ein großes Highlight ist außerdem mit Sicherheit ROSS THE BOSS. Die Band vom Manowar-Mitbegründer Ross Friedman kommt hier mit einem Manowar-Classic-Set um die Ecke. Die Gitarrenkoryphäe verspricht große Hymnen aus den ersten Alben der True-Metal-Legende Manowar, Showeinlagen inklusive. Das ist aber noch lange nicht alles: Ross Friedman hat auch eigene Songs im Gepäck - mittlerweile hat er unter dem Namen ROSS THE BOSS bereits zwei Langspielplatten auf den Markt gebracht.

Weiterhin bestätigt wurden BRAINSTORM. Die Power-Metaller um Sänger Andy B. Franck aus Gerstetten sind bereits alte Hasen im Metal-Geschäft: 1989 gegründet blickt die Band auf mehr als elf Releases zurück - ihr letztes Album "Scary Creatures" erreichte die Top 50 der deutschen Albumcharts.

Mit WOLFHEART hält ein frisches Melodic-Death-Projekt Einzug ins Line-Up. Die Band um Toumas Saukkonen wurde erst vor vier Jahren gegründet und lieferte in diesem Zeitraum drei großartige Alben ab, die von der Fachpresse sehr wohlwollend aufgenommen wurden.

In den 90ern haben sie mit Sepultura einige der kompromisslosesten Alben der Musikgeschichte geschaffen. Dass Ermüdung für die Cavalera Brüder ein Fremdwort ist, bewiesen sie mit CAVALERA CONSPIRACY. Zum 20. Jubiäum des legendären Albums ROOTS spielen die Brasilianer ebendieses in voller Länge. www.maxandiggorreturntoroots.com

Zudem rocken noch OVERKILL, die Vollblut-Wikinger von TURISAS, INSOMNIUM und DESERTED FEAR das CHRISTMAS BASH, um das ultimative Metal-Erlebnis zum Fest zu liefern. Und das ist in Geiselwind garantiert: durch diverse Konzerte in dem Genre haben die Strohofers viele Erfahrungswerte mit der Metal-Szene gesammelt. „Das Publikum liegt uns einfach am Herzen“, so Manfred Strohofer. „Es fühlt sich familiär an, macht gute Stimmung und ist durch und durch liebenswert.“. Das Lebensgefühl, das im Sommer bereits auf zahlreichen Open Airs in ganz Deutschland gelebt wird, wird in Geiselwind nun in den Winter transformiert.  Und für wen Camping dazugehört, der findet auch dafür viele Möglichkeiten. Ob Zelt oder Wohnmobil der riesige Campground ist eine Attraktion für sich. „Das CHRISTMAS BASH soll ein Festival von und für Metal-Fans sein“, so Veranstalterin Ruth Strohofer. „Was auch immer dazugehört, wir wollen es ermöglichen. Und Camping ist und bleibt ein wesentlicher Bestandteil dieser Festival-Kultur.“

___

Wollt Ihr in Zukunft keine Verlosung verpassen?

-Abonniert unseren  VERLOSUNGSNEWSLETTER (klicken)
-Oder klickt auf Facebook "Gefällt mir" bei Rcn_nuernberg und erhaltet -je nachdem wie Facebook gerade will :-)- auf unserer Pinnwand jeweils eine Erinnerung kurz vor Einsendeschluss.