.rcn - event & music – Seit 30 Jahren gratis! Wir rocken Franken!

Die Infos zur neuen Datenschutzverordnung lest Ihr ganz unten auf der Seite oder über diesen Direktlink:
Hinweise zum Datenschutz auf www.rcnmagazin.de

Veranstaltungen

Angaben im Veranstaltungskalender ohne Gewähr!
30. Oktober 2021 , AULA HEINRICH STROMER GRUNDSCHULE, Auerbach / Opf.

LESUNG: KRIMIAUTOR HORST ECKERT, "DIE STUNDE DER W ...

"Die Stunde der Wut" - Horst Eckert liest aus seinem neuen Thriller
Samstag, 30.10., 19 Uhr
Auerbach, Aula der Heinrich-Stromer-Grundschule, Neuhauser Str. 1

Der aus Pressath stammende Krimiautor Horst Eckert liest aus "Die Stunde der Wut", seinem neuesten Thriller.

Hauptkommissar Vincent Veih stößt bei seinen Ermittlungen zum Mord an der Tochter eines Psychiaters auf einen Sumpf aus Gier und Korruption, der bis in die eigene Behörde reicht. Seine Chefin, Kriminalrätin Melia Adan, untersucht das Verschwinden einer Beamtin des Innenministeriums. Veih und Adan kreuzen den Weg eines milliardenschweren Immobilienhais, dem jedes Mittel recht ist, um sein Imperium zu vergrößern, und bald haben sie es mit mächtigen Feinden zu tun.

Mit DIE STUNDE DER WUT präsentiert der Düsseldorfer Autor Horst Eckert einen rasanten Politthriller voller aktueller Bezüge.

Horst Eckert gilt als der „Großmeister des deutschsprachigen Politthrillers“ (hr2). Der Oberpfälzer wurde 1959 in Weiden geboren und lebt seit vielen Jahren in Düsseldorf. Nach dem Studium der Politikwissenschaften arbeitete er fünfzehn Jahre als Fernsehjournalist, u.a. für die „Tagesschau“. 1995 debütierte er mit „Annas Erbe“. Seine Romane wurden mehrfach ausgezeichnet und in andere Sprachen übersetzt.

DIE STUNDE DER WUT - Der neue Politthriller (Heyne)
"Horst Eckert zählt zu den stärksten Autoren deutschsprachiger Kriminalromane." (Hamburger Abendblatt)
"Eindrucksvoll untermauert er, dass er zur 'Crème de la Crème' der deutschsprachigen Krimiautoren gehört." (Der Neue Tag)
"Ein unerhört spannendes Buch." (Münchner Merkur, tz)
"Schnell ist man hineingezogen in eine temporeiche Handlung um Drogengeschäfte, Mietwucher und politische Intrigen." (Rheinische Post)
"Die Stärke Eckerts liegt jenseits des schieren Verbrechens, in der Realität an dessen Rändern." (WAZ)
"Temporeich und hochaktuell." (Kölner Stadtanzeiger)
"Rasant und spannend." (Dresdner Neueste Nachrichten)
"Weltklasse." (Cornelia Hüppe, Krimibuchhandlung Miss Marple, Berlin)
"Kopf-Kino der besten Art." (Krimi-Couch)
"Sehr lesenswert." (SR3)
"Lesen!" (Express)