.rcn - event & music – Seit 28 Jahren gratis! Wir rocken die Metropolregion Nürnberg!

Die Infos zur neuen Datenschutzverordnung lest Ihr ganz unten auf der Seite oder über diesen Direktlink:
Hinweise zum Datenschutz auf www.rcnmagazin.de

Veranstaltungen

Angaben im Veranstaltungskalender ohne Gewähr!
7. November 2019 , Z-BAU, Nürnberg

.rcn präsentiert: BLUTENGEL

.rcn präsentiert: BLUTENGEL

Support: Alienare

Donnerstag, 07.11.2019

Nürnberg, Z-BAU

Beginn: 19:00 Uhr
Einlass: 18:00 Uhr

Tickets ab 37.99 EUR

VVK: OUT OF LINEONLINE VVK

Endlich mal wieder ein waschechter Gig für die Anhänger der schwarzen Szene in Nürnberg! Die Berliner Dark-Pop-Band ist bekannt für ihre vampiresk angehauchten, aufwendigen Bühnenshows mit stark elektro-lastigen Sound. Für den November ist die Band um Frontmann Chris Pohl für den Z-Bau zum zweiten Teil der Tour zum Album "Un:Gott" gebucht, in dem sonst eher selten Musik aus der Gothic Szene erklingt. Blutengel sind Chris Pohl als Mastermind, Denker und Lenker der Band, Ulli Goldmann, die mit ihrer unvergleichlichen Stimme verzaubert und das Band-Markenzeichen, sinnlich oder vampiresk agierende Damen mit ästhetischer Choreographie. Pohl hat sich mit seiner Band auch nie zum Horst bzw. Unheilig machen lassen: "Ich mache nicht Musik für die Szene, sondern ich mache Musik, und die Szene findet das gut! Nicht mehr und nicht weniger."

Wir verlosen 3x2 Karten ab Einsendeschluss Dienstag, 05.11.2019

-Direktklick auf  verlosung@rcnmagazin.de (Namen, Betreff BLUTENGEL und Telefonnummer für eine spätere Gewinnbenachrichtigung nicht vergessen), Preisfrage (Teilnahme freiwillig, ohne Auswirkung auf Gewinn): Dein aktuelles Lieblingsgetränk?

VIDEO:

BLUTENGEL "BLACK" (Official Video)
https://youtu.be/3Xsn_2bTU0A

INFO:

Die Berliner Dark-Pop-Band ist bekannt für ihre vampiresk angehauchten, aufwendigen Bühnenshows mit stark elektro-lastigen Sound. Für den November ist die Band um Frontmann Chris Pohl für den Z-Bau gebucht, in dem sonst eher selten Musik aus der Gothic Szene erklingt. In einem Interview erklärte uns Chris, wie er dazu steht, auch mal richtig berühmt zu werden. Blutengel waren durchaus öfters schon auf einer Stufe, wo ein nächster großer Schritt möglich wäre. Chris: „Immer wenn Bands einen gewissen Erfolg erreicht haben, kommen natürlich Anfragen von großen Labels. Die sagen dann, ‚Ab jetzt wird alles gut, unterschreib mal bei uns.’

Auch wir haben schon von Majorlabels Angebote bekommen, die dann mit Zahlen um sich geschmissen haben, wo du denkst ‚Wow, ich werde jetzt Popstar’! Ganz ehrlich: Ich habe bis jetzt immer geschafft, die abzulehnen, weil ich tatsächlich große Angst habe, nicht mehr alles realisieren zu können, was du wirklich willst. Ich mache nicht Musik für die Szene, sondern ich mache Musik, und die Szene findet das gut! Ich habe das oft im weiteren Kreis befreundeter Musiker miterlebt, wie das läuft. Die Plattenfirmen investieren zwar super viel Geld in dich, du findest dich dann aber dann eines Tages im ZDF-Fernsehgarten, und ganz ehrlich, das ist nichts für mich. Ich möchte in meiner jetzt 20-jährigen Karriere der letzte sein, der entscheidet, ob ein Song bei dem ich vielleicht mal etwas aggressiver singe auf die Platte kommt oder nicht. Da kommen dann auch Anrufe wie ‚Hey! Die und die haben dir ein ganz geilen Song geschrieben, komm mal ins Studio und hör dir den mal an.’ Das ist für mich undenkbar.“

.rcn Rezis:

GOTHIC
BLACK EP
BLUTENGEL
OUT OF LINE / ROUGH TRADE

Es ist gute Tradition im Hause Blutengel, dass man einem regulären Album eine EP folgen lässt. Die startet mit dem wohl stärksten Song des bis auf Platz 4 der Charts gestiegenen neuen Albums „Leitbild“. „Black“, der der EP auch den Namen gibt. Gleich in drei unterschiedlichen Songversionen findet sich das Stück, welches das Lebensgefühl der Berliner auf den Punkt bringt auf der EP. Doch so schön wie der Song auch ist, ein Kaufargument ist das noch nicht. Das sind die fünf neuen Songs, wie die in Deutsch gesungenen Lieder „Komm zu mir“ und „Der letzte Kampf“, die typisch Blutengel, sofort ins Ohr gehen. Die größte Überraschung ist aber der dritte Deutsche Song „Seele“, ein düsterer Blutengel-Walzer. „There`s No Place“ und „Blood Rain“, beide in Englisch gesungen runden eine EP ab, die als schöne Ergänzung das Erfolgsalbum „Leitbild“ musikalisch abrundet.
BS
8

 

___

Wollt Ihr in Zukunft keine Verlosung verpassen?

-Abonniert unseren  VERLOSUNGSNEWSLETTER (klicken)
-Oder klickt auf Facebook "Gefällt mir" bei Rcn_nuernberg und erhaltet -je nachdem wie Facebook gerade will :-)- auf unserer Pinnwand jeweils eine Erinnerung kurz vor Einsendeschluss

.rcn präsentiert: BLUTENGEL