.rcn - event & music – Seit 28 Jahren gratis! Wir rocken die Metropolregion Nürnberg!

Die Infos zur neuen Datenschutzverordnung lest Ihr ganz unten auf der Seite oder über diesen Direktlink:
Hinweise zum Datenschutz auf www.rcnmagazin.de

Veranstaltungen

Angaben im Veranstaltungskalender ohne Gewähr!
7. November 2019 , CINECITTA, Nürnberg

PREVIEW MIT GABI RÖHRL: NUR DIE FÜSSE TUN MIR LEID

Am 07.11.19 im Cinecitta Filmvorstellung mit Gabi Röhrl um 18:00 mit anschl. Publikumsgespräch

Ab 7. November 2019 startet der Film von Gabi Röhrl, die auch für die Produktion verantwortlich zeichnet, in den bayerischen Kinos und geht auf große Kinotour durch Deutschland, ab dem 28. November startet er bundesweit im Verleih von MFF Anton Röhrl (Vertrieb: Die Filmagentinnen).

Zum Film:

Mittendrin, statt nur dabei: Gabi Röhrl zeigt mit „Nur die Füße tun mir leid“ eine einzigartige Jakobsweg-Dokumentation. Der Weg beginnt in St. Jean Pied de Port, einem kleinen französischen Städtchen am Fuße der Pyrenäen. Von dort aus brechen jedes Jahr unzählige Menschen auf, um das 800 km entfernte Santiago de Compostela zu erreichen. Erleben Sie große und kleine Glücksmomente mit den Pilgern, beeindruckende Landschaften und interessante Begegnungen. Erklimmen Sie mit ihnen steile Bergpässe, queren karge Hochebenen und schwelgen in grünen Landschaften. Emotionales Finale ist die Ankunft bei der großen Kathedrale – _ein bewegendes Schauspiel. Der Film zeigt Ihnen, wie es wirklich ist, diesen strapaziösen Weg auf sich zu nehmen – und dabei ein Stück weit zu sich selbst zu finden.

Über Gabi Röhrl:

„Glücklich sein kann so einfach sein!“ – das dachte sich Gabi Röhrl oft, als sie auf dem Jakobsweg unterwegs war. Dieses Gefühl wollte die gebürtige Holledauerin auch anderen vermitteln. Darum machte sich die Autodidaktin daran, ein scheinbar unmögliches Unterfangen in die Tat umzusetzen: Nämlich eine Pilgerreise filmisch zu dokumentieren – allein, aber mit professioneller Filmausrüstung. Mit der Hilfe von vielen lieben Menschen und ihrer Erfahrung als Autorin und Redakteurin im Gepäck ist so ein kleines Kunstwerk entstanden.