.rcn - event & music – Seit 28 Jahren gratis! Wir rocken die Metropolregion Nürnberg!

Die Infos zur neuen Datenschutzverordnung lest Ihr ganz unten auf der Seite oder über diesen Direktlink:
Hinweise zum Datenschutz auf www.rcnmagazin.de


Veranstaltungen

Angaben im Veranstaltungskalender ohne Gewähr!
20. Juli 2019 , GÜTERBAHNHOF, Coburg

15. OUTSIDE RODEO

Samstag:

Einlass:                13.00 Uhr

 

 

MIX MUSIC         (Mod.SchlagerMetalPunk // Coburg)                 14.00 Uhr  

Kult, Kult, Kult, Kult, Kult, Kult. Wie jedes Jahr eröffnen unsere Buddys von der OBO-Band den Samstag. Laut, bunt und einzigartig! Sehr schön, wir freuen uns wie immer, vor allem auf das Trommel-Solo!

 

Wo ist Wacken? Here comes Mix Music!

 

PREGNANT BOYS (PregnantSkap…unk// Sonneberg)                 15.00 Uhr

Offbeat, Bier und jede Menge gute Laune steht auf dem Programm. Die sechs langjährigen Sunnbarcher Freunde legen eine Spielfreude und Bühnenpräsenz an den Tag, die einfach ansteckt. Sobald einem das erste Bläserbrett um die Ohren fegt, bleibt kein Bein ruhig und keine Kehle durstig.

In welchen Zusammenhängen hier Schwangerschaften, Bier trinken, Bäuche und Jungs stehen werden sie uns sicher ausführlich erklären.

Schwanger am Pranger!

 

OF MOUNTAINS AND SEAS (Gravel Driveway Rock// München/Bamberg/H.Ems. AT))                               16.00 Uhr

 

3 Typen, über 120 gelebte Jahre, hunderte von Riffs und ein kleines unterfränkisches Städtchen. Nach verzehrenden Jahren brotloser Dengelei in diversen Kapellen (Crazy  Candydates, Cleanwall, Commando Spitfire,  Innocent Arrest, etc.) und der näher rückenden Bedrohung durch Karriere, Trauschein und Kiesauffahrt, wollen sie es noch einmal wissen.

Motiviert durch betagte rauhbeinige Helden (Frankie Stubbs, Chuck Ragan, Mike Ness), raffen sie sich auf und kämpfen fortan den aussichtlosen Kampf gegen ihren größten Feind!

Die gepflasterte Garagenauffahrt!?

 

THE LEGENDARY KID COMBO (Pure Cock´a´billy// Pavia/Brescia/Verona. ITA)             17.00 Uhr

Was ist denn das? Verstaubte Fracks, Zylinder und Melone, Stiefel und breite Gürtel, fast so wie betrunkene Süßholzraspler, die soeben aus einem alten Wild West Zollinger Saloon kommen.

Ihr Spektakel? Eine Mischung aus Theater, Spaghetti Western, Prosa und Konzert, und alledem was die Phantasie auf einer Bühne ins Leben rufen kann, in einer wahren und leibhaftigen Live-Show. Nicht umsonst gelten sie mittlerweile als die beste Party Band Italiens.

Und die Mucke? Allerfeinster Rockabilly mit ordentlichem Countryeinschlag. Magisch, wild und dreckig. Natürlich mit Kontrabass, Sexappeal und tonnenweise Selbstironie. Sowas gefällt uns.

The Legendary Rodeo Combo!

 

LE IENE (Catchy Dolce Vita Ska Punk // Ferrara. ITA)                  18.30 Uhr

… completa la serata italiana. Fünf Ragazzi, seit knapp drei Jahren am Start, schmettern dynamischen, mitreißenden Ska/Punk - mit Wumms, Melodie, Geschwindigkeit und Windigkeit. Das hat auch Enrico von KOB Records (Die Nr. 1 für so nen Sound in Bella Italia) erkannt und schickt die Jungs durch ganz Europa, bis hin zum stazione ferroviaria di Coburgo. Si si.

Genau die richtige Musik für unsere skaskaska skasüchtige, tanztanztanz tanzwütige Meute und alle Freunde von frischen neuen Bands. Das funktioniert - sehr sicher.

Güterbahnhof oder Madrid, Hauptsache Italien!

 

CRYSSIS (Bi-tschi PowerPop// Düsseldorf/Brighton. UK)                      20.00 Uhr

Dick York und Vom Ritchie lernten sich Anfang der Achtziger in England kennen. Seinerzeit spielten sie schon in diversen Kapellen und machten kurz darauf erstmals gemeinsam Mucke. Nach anfänglichen Erfolgen hatte sich das Projekt Cry Dyaan aber schnell erledigt. Ersterer hing die Gitarre (vorerst) frustriert an den Nagel, zweiterer startete musikalisch voll durch und eroberte bald darauf mit „Doctor And The Medics“ die internationalen Charts. Seit vielen Jahren lebt Vom Ritchie in Düsseldorf, ist Schlagzeuger der „Toten Hosen“, sowie der britischen Punk Legende „The Boys“ und in zahlreichen Nebenprojekten aktiv.

Die eingängigen Cry Dyaan Songs blieben dem kleinen trommelnden Tausendsassa stets im Kopf, was dazu führte, dass er seinen alten Freund und Kupferstecher Dick ausfindig machte, und mit ihm die Combo unter dem Namen CRYSSIS reformierte. Mittlerweile ergänzen viele neue Beatles-lastige Pop Punk Perlen die alten Hits und geniale Alben sind entstanden. Erstmals elektrisch in Town (also mit fetten Stromgitarren) und als komplette Band.

Namedropping ist voll super und toll, gell J

 

PETER AND THE TEST TUBE BABIES  (Punkrock Legends // Brighton.UK)                   21.30 Uhr

Achtung, und noch einmal ein englisches Haudegen-Duo+ mit maximalem Kultstatus: Derek Greening und Peter Bywaters!

Die beiden gründeten vor sage und schreibe 41 Jahren in der Nähe von Brighton die legendäre Punkrockband PETER AND THE TEST TUBE BABIES. In all den Jahren sind sie kein bisschen schlauer und reifer geworden.

Ihr selbstironischer Umgang mit persönlichen Missgeschicken und der beißende Humor, mit der sie die Welt im Allgemeinen betrachten, machen ihre Shows zu einem besonderen, manchmal auch äußerst derben Spaß.

Als im Jahre 2017 die Bildzeitung schrieb: „Punk-Ikone darf wegen Trump-Beleidigung nicht in die USA“, glaubten das alle. Und alle wollten über die ungeheuerliche Ausweisung des Sängers berichten. Dass der alte Spitzbub, wie immer ohne gültige Arbeitspapiere (sau teuer und mords Bürokratie) einreisen wollte, erwischt und deshalb zurückgeschickt wurde - wurde natürlich verschwiegen.

Stattdessen wurden in gekonnter „The Great Rock´n´Roll Swindle Manier“ coole Stories und Bilder veröffentlicht, die Peter als wackeren Kritiker der Trumpregierung und auch noch in gemeinen Trumpkostümen zeigen. Na Sowas! Sämtliche Medien sprangen auf den Zug auf und berichten vom armen Peter, nebenbei natürlich noch über die Shallot-Platte der Test Tubes.

Der ungeahnte Promohype hatte äußerst erfolgreiche Konzerte (nicht in den USA) und ein ausverkauftes Album zur Folge – da grinst nicht nur der Rodeobesucher – genial. Punk-Rock-Weltklasse!

 

Exclusiv bei uns (hoffentlich nicht zum letzten Mal auf Tour)!

 

Harry Gump  (SingaSongwriter// München)                        ab 23 Uhr

Im Anschluss an die Open Air Sause/drauße(n) gibt sich dann noch unser Lieblings-DIY-Akustik-Punk in der alten Pakethalle die Ehre. Seine eingängigen Sing-Along-Songs handeln von Freundschaft und Musik, thematisieren gesellschaftliche Zustände und appellieren an Verstand und Menschlichkeit.

Wenn das mal kein schöner Rodeo-Ausklang ist!

 

VVK im Toxic Toast und bei Tixfor Gigs zum Selbst-Zuhause_Ausdrucken (hier zzgl. Gebühr)

Kombi VVK 35,- / AK 43,-

 

Fr.: VVK 18,- / AK 22,-

 

Sa.: VVK 20,- / AK 25,-