.rcn - event & music – Seit 28 Jahren gratis! Wir rocken die Metropolregion Nürnberg!

Die Infos zur neuen Datenschutzverordnung lest Ihr ganz unten auf der Seite oder über diesen Direktlink:
Hinweise zum Datenschutz auf www.rcnmagazin.de

Veranstaltungen

Angaben im Veranstaltungskalender ohne Gewähr!
19. November 2019 , KULTURFORUM, Fürth

BROTHER DEGE & THE BROTHERHOOD OF BLUES

Dege Legg (Gesang, Gitarren) // Tom Portman (Gitarren) // Kent Beatty (Bass)  // Greg Travasos (Schlagzeug)

Für alle, die es pur, originell und innovativ mögen, ist der Singer/Songwriter Brother Dege aus Louisiana genau der richtige Mann. Der Südstaatler mit indianischen, irischen und Cajun-Wurzeln wurde schon sehr früh vom ‚Sumpffieber des Delta Blues‘ infiziert und brachte sich autodidaktisch das Dobro-Spielen bei. Sein eigenwilliger und teilweise ausgeflippter Stil mit Einflüssen von Southern Rock, Metal, Independent, Folk und Psychedelic ist seine Definition des „Delta Blues for the 21st Century“. In seiner Band „The Brotherhood of Blues“ findet sich mit Tom Portman ein weiterer Dobro-Virtuose. Gemeinsam lassen die beiden aus den jaulenden Dobros „Sphärenmusik“ entstehen, die nicht nur tanzbar ist, sondern auch beinahe sakrale Gefühle weckt. Halt und Anker für die beiden Sphärenspezialisten sind Kent Beatty am Bass und Greg Travasos am Schlagzeug.

Lange war Brother Dege eines der bestgehüteten Geheimnisse der Südstaaten – bis Hollywood rief! Kultregisseur Quentin Tarantino untermalte mit dem Song „Too old to die young“ eine Schlüsselszene des Blockbusters „Django unchained“. Aber damit nicht genug: Dege spielte auch eine Nebenrolle und ist auf dem Oscar- und Grammy-nominierten Soundtrack zum Film vertreten.

FAZIT: “I was listening to the radio and this song came on. And I said, ‘wow…that’s pretty damn good.’ I could see a cool ass action scene going to this. I thought it could be really, really groovy. […] And frankly, every track on the Brother Dege CD could have been in the movie. It’s like a greatest hits album.” (Quentin Tarantino)