.rcn - event & music – Seit 32 Jahren gratis! Wir rocken Franken!

Die Infos zur neuen Datenschutzverordnung lest Ihr ganz unten auf der Seite oder über diesen Direktlink:
Hinweise zum Datenschutz auf www.rcnmagazin.de

Veranstaltungen

Angaben im Veranstaltungskalender ohne Gewähr!
1. Dezember 2022 , JOHANNISKIRCHE, Würzburg

.rcn präsentiert: TARJA

.rcn präsentiert: TARJA

Christmas Together 2022 - Würzburg

Donnerstag, 01.12.2022

Würzburg, Johanniskirche

Einlass 19 Uhr
Beginn 20 Uhr


Tickets ab 50,50 EUR

Abendkasse: tba.

VVK: https://posthalle.reservix.de/p/reservix/event/1759326

Drei Jahre ist es nun schon fast her, dass die frühere Nightwish Sängerin ihr neues Album heraus gebracht hat. Die Termine wurden mehrmals verschoben und finden meist im Frühjahr 2023 statt. Zur besinnlichen Adventszeit gastiert die Drei-Oktaven-Sopranistin mit einem speziellen Programm aber schon vorher in Europa. Danke für nichts Corona - die Symphonic Metal Fans machten eine lange Durststrecke durch. Nun wird sie aber auch eine Schatztruhe voller Klassiker im Gepäck haben. Denn eins steht für die Ewigkeit: Als erste Nightwish Frontfrau hat sie das Regelbuch Heavy Metal umgeschrieben, das bleibt ewig bestehen, auch wenn sie schon lange nicht mehr bei den Finnen dabei ist. Das Genre Symphonic Metal würde ohne sie und ihre alten Bandkollegen wohl kaum existieren.

Wir verlosen 3x2 Karten ab Einsendeschluss Dienstag, 29.11.2022.

-Direktklick auf  verlosung@rcnmagazin.de (Namen, Betreff  TARJA WÜ und Telefonnummer für eine spätere Gewinnbenachrichtigung nicht vergessen), Preisfrage (Teilnahme freiwillig, ohne Auswirkung auf Gewinn): Eure PLZ?

Info:

Rezi zur neuen Scheibe aus dem .rcn Magazin:

  SYMPHONIC METAL
TARJA
IN THE RAW
EAR MUSIC / EDEL
VÖ: 30.08.2019

Intensives Album. Eines das gleich mit dem ersten Song „Dead Promises“, ein Duett mit dem Sänger der Melodic Death Metal Band Soilwork, Björn Strid, überrascht. Mit der folgenden Metalnummer „Goodbye Stranger“ zusammen mit Lacuna Coil Frontfrau Cristina Scabbia und „Silent Masquerade” mit Tommy Karevik von Kamelot hat die Scheibe zwei weitere hörenswerte Duette zu bieten. Tarja kann es aber auch großartig ganz allein, wie zum Beispiel “Railroads”, das auch einem Bondfilm als Titelmusik gut zu Gesicht stehen würde. Dass die hübsche Sängerin auch Balladen beherrscht zeigt  “You and I” eindrucksvoll. Mit  dem zehnten Song “Shadow Play” endet ein Album ohne Schwächen mit einem weiteren Highlight, das nicht nur Nightwish Fans ein freudiges Strahlen ins Gesicht zaubern wird.
BS
8


  Tarja "Tears In Rain" Official Music Video - Album "In The Raw"
https://youtu.be/sqSe6eub_eo

PR INFO

Die Sängerin kommentiert: "Ich bin sehr glücklich und auch schon ganz aufgeregt über meine kommende Tour in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden", sagt die finnische Sopranistin. "Natürlich werde ich mein neues Album 'In The Raw' vorstellen. Ich verspreche euch, diese Tour wird fantastisch! Ich kann es kaum erwarten, wieder mit meinen Fans und Freuden zu rocken! Ich danke euch allen, dass ihr es möglich macht und wir sehen uns hoffentlich bald bei einem meiner Konzerte!"

TARJA ist eine Ausnahmekünstlerin die eigentlich keine Einführung mehr benötigt. Als erste Frontfrau der finnischen Chartstürmer Nightwish hat sie das Regelbuch Heavy Metal umgeschrieben. Die innovative Kombination aus ihrem klassisch geschulten Sopran mit sinfonischem Heavy Metal hat nicht nur ein neues Genre kreiert, sondern bis dato unzählige Nachahmer gefunden und tausende junger Mädchen dazu inspiriert, sich Gesangsunterricht zu nehmen und den Frauen im Heavy Metal eine spezifisch weibliche Stimme zu geben. Nach der Ankündigung ihrer Solokarriere und der folgenden Trennung von der Band im Jahr 2005 veröffentlichte TARJA zwei Jahre später ihr erstes eigenes Album im Bereich Rock und Metal unter dem Titel "My Winter Storm" (2007). Drei Jahre nach ihrem letzten Album "The Shadow Self" (2016) bringt "In The Raw" den ebenso markanten wie wundervollen Sopran von TARJA erneut großartig zur Geltung. In Zusammenarbeit mit den Musikern ihrer Band sowie und ihrem altbewährten Produzenten-Team stand die Idee im Vordergrund, dass Gold nicht unbedingt glänzen muss, sondern in seinem natürlichen Zustand ein rohes Element ist. Die Idee des Rohen spiegelt sich in der Musik auf dem kommenden Album wider, welches eine perfekte Kombination aus anspruchsvoller und raffinierter Orchestrierung, einem Chor und der klassisch ausgebildeten Stimme von TARJA mit einem rohen, dunklen, schweren, musikalischen Kern darstellt. Das Konzept von Gold in seiner rohen Form wird auch visuell im Album-Artwork dargestellt, das TARJA, von Tim Tronckoe fotografiert, in der St. Michael’s Grotte, Gibraltar zeigt – umgeben von lebendigen Farben und goldenem Schimmer.

___

Wollt Ihr in Zukunft keine Verlosung verpassen?

-Abonniert unseren  VERLOSUNGSNEWSLETTER (klicken)
-Oder klickt auf Facebook "Gefällt mir" bei Rcn_nuernberg und erhaltet -je nachdem wie Facebook gerade will :-)- auf unserer Pinnwand jeweils eine Erinnerung kurz vor Einsendeschluss

.rcn präsentiert: TARJA