.rcn - event & music – Seit 28 Jahren gratis! Wir rocken die Metropolregion Nürnberg!

Die Infos zur neuen Datenschutzverordnung lest Ihr ganz unten auf der Seite oder über diesen Direktlink:
Hinweise zum Datenschutz auf www.rcnmagazin.de


NEUIGKEITEN/AKTUELLES EINZELANSICHT

MORGEN EINSENDESCHLUSS: .rcn präsentiert: DEATHRITE, SPACE CASER, SA. 03.03.2018, NBG-K4 ZENTRALCAFÉ

Deathmetal ist nach wie vor ein Underground-Ding und Deathrite aus Dresden mittendrin. Seit Jahren. Diese Band zieht Euch den Scheitel neu, wenn sich Metalheads, Punks und Grindcore Freaks zusammen im fröhlichen Moshpit zum Ringelpietz mit Haare schütteln treffen. Etwas schneller geht es zuvor bei Space Chaser aus Berlin zur Sache: Old-School-Thrash/Speed-Metal, den Jeff Waters nicht besser hinkriegen würde. Wintermetal kommt dann am Anfang zum Aufwärmen von Phantom Winter. Sludge, Crust und Black Metal wie aus dem Museum für angewandten Krach. Alles zusammen also passend zum Frost eine fein-feine Infraschallreinigung von Ohren, Hirn und Nebenhöhlen.
MORGEN EINSENDESCHLUSS: .rcn präsentiert: DEATHRITE, SPACE CASER, SA. 03.03.2018, NBG-K4 ZENTRALCAFÉ

.rcn präsentiert: DEATHRITE

Plus SPACE CHASER, PHANTOM WINTER

Samstag, 03.02.2018

Nürnberg, K4 Zentralcafé

Einlass: 20:30 Uhr
Beginn: 21:30 Uhr

VVK über Kartenkiosk für 13,- Euro + 1,80 Euro Gebühren = 14,80 Euro
Abendkasse 15,- Euro.
VVK: www.etb-kartenkiosk.de

Wir verlosen 3x2 Karten ab Einsendeschluss Freitag, 02.03.2018

-Direktklick auf  verlosung@rcnmagazin.de (Namen, Betreff DEATHRITE und Telefonnummer für eine spätere Gewinnbenachrichtigung nicht vergessen), Preisfrage (Teilnahme freiwillig, ohne Auswirkung auf Gewinn):  Eure Lieblings-Landbiersorte?

Deathrite "Into The Ever Black"" (Video): https://youtu.be/jiO5vrbF6Fc

DEATHRITE:
Mit ihrer Kombination der urwüchsigsten Elemente aus Death Metal, Grindcore und Punk veröffentlichen DEATHRITE aus Dresden ihr brandneues Album im Sommer 2015 über Prosthetic Records.
Als etablierte Größe im europäischen Untergrund haben DEATHRITE ihre primitive Wildheit über vier Jahre hinweg zur Perfektion gebracht; unter den Releases war seinerzeit das hochgelobte ,Into Extinction", das 2013 auf dem deutschen Label Per Koro erschien.
Der erste Gipfel dieser grundbösen Karriere ist DEATHRITEs neues Album ,Revelation Of Chaos". Das Resultat klingt wie eine mit Bier und Blut befeuerte Death Metal Show aus einem schwedischen Keller im Jahr 1992 mit dem charakteristischen HM2 Sound, der in dieser Perfektion seit "Like An Ever-Flowing Stream" von DISMEMBER nicht mehr an die Oberfläche gestoßen ist. Und doch ist das Songwriting so direkt auf den Punkt, dass sich unter dem Banner von "Revelation Of Chaos" Metalheads, Punks und Grindcore Freaks zusammen im fröhlichen Moshpit-Reigen drehen werden.
DEATHRITE sind überdies ein immer hungriger Liveact, der das Publikum in Europa zu seinem Entzücken durchgekaut und ausgespuckt hat - unter anderem mit NAPALM DEATH, AURA NOIR und INTEGRITY & MANTAR. Exakt so zu Hause in einem verschwitzten Squat wie in einem Club werden DEATHRITE in diesem Jahr wieder im Van zu Hause sein. Feiert das Chaos!

SPACE CHASER:
Wer SPACE CHASER noch nicht kennt und auf Thrash Metal steht, sollte sich unbedingt mal mit “Dead Sun Rising” auseinandersetzen! Die Band ist in Sachen Old-School-Thrash-Metal neben REACTORY und FATAL EMBRACE das Ding aus Berlin! 
SPACE CHASER spielen spritzigen Old-School-Thrash/Speed-Metal, der irgendwo in der Schnittmenge aus OVERKILL, SLAYER, TESTAMENT, METALLICA, AGENT STEEL, ANNIHILATOR und IRON MAIDEN liegt.
Das bedeutet tonnenweise rasante Riffattacken, kleine Soloeinlagen, hektisch-verspielte Drums, halsbrecherische Breaks, hektisches Grundtempo, hymnische Refrains und die kernige, ausdruckstarke Stimme von Sänger Siegfried Rudzynski klingt wie eine Mischung aus Bobby “Blitz” Ellsworth, Michael Kiske und Bruce Dickinson.

PHANTOM WINTER:
Niemand feiert die nasse Jahreszeit so lautstark wie die Tiefdruck-Fetischisten von Phantom Winter. Was kann es auch Anmutigeres geben als das bleierne Grau des Trauermonats. Wenn die engen Gassen von Grombühl tagelang unter einem Nebelschleier liegen und die Dunkelheit unabsehbar erscheint. Diese Witterung in Töne gegossen wird zu Winterdoom.

__

Wollt Ihr in Zukunft keine Verlosung verpassen?

-Abonniert unseren  VERLOSUNGSNEWSLETTER (klicken)
-Oder klickt auf Facebook "Gefällt mir" bei Rcn_nuernberg und erhaltet -je nachdem wie Facebook gerade will :-)- auf unserer Pinnwand jeweils eine Erinnerung kurz vor Einsendeschluss