.rcn - event & music – Seit 30 Jahren gratis! Wir rocken Franken!

Die Infos zur neuen Datenschutzverordnung lest Ihr ganz unten auf der Seite oder über diesen Direktlink:
Hinweise zum Datenschutz auf www.rcnmagazin.de

NEUIGKEITEN/AKTUELLES EINZELANSICHT

.RCN 238 CD Rezi DUNKEL ARTPOP: MARK LANEGAN - STRAIGHT SONGS OF SORROW

.RCN 238 CD Rezi DUNKEL ARTPOP: MARK LANEGAN - STRAIGHT SONGS OF SORROW
DUNKEL ARTPOP
MARK LANEGAN
STRAIGHT SONGS OF SORROW
HEAVENBLY RECORDS / ROUGH TRADE
(VÖ: 08.05.2020)


Ende April hat der frühere Sänger der Seattle-Legende Screaming Trees seine Memoiren veröffentlicht und damit einigen Leuten mächtig auf die Füße getreten. Der Mann mit der prägnanten tiefen, rauchigen Stimme galt schon immer als Sonderling. Wie ein Tom Waits des Grunge. Die Songs seines zwölften Soloalbums "Straight Songs Of Sorrow" sind wieder geprägt von tiefer Traurigkeit und erzählen von persönlichen Niederlagen, verflossenen Liebschaften oder Menschen, die sein Leben geprägt haben. Verpackt teils in elektronisches Gewand, teils nur mit Akustik-Gitarre begleitet. Auf die Welt von Mark Lanegan muss man sich einlassen, sonst versteht man sie nicht. Weiß man ihn zu schätzen, entdeckt man seine Stimme in vielen anderen Bands wie Queens Of The Stone Age, The Gutter Twins, Soulsavers oder Mad Season. Absoluter Hinhörer sind die drei gemeinsamen Alben mit Isobel Campbell von Belle & Sebastian.
WH
8 von 9 Punkten