.rcn - event & music – Seit 30 Jahren gratis! Wir rocken Franken!

Die Infos zur neuen Datenschutzverordnung lest Ihr ganz unten auf der Seite oder über diesen Direktlink:
Hinweise zum Datenschutz auf www.rcnmagazin.de

NEUIGKEITEN/AKTUELLES EINZELANSICHT

.RCN 235 CD Rezi DARK ROCK: MANDRAX QUEEN - HOMEBOY

.RCN 235 CD Rezi DARK ROCK: MANDRAX QUEEN - HOMEBOY
DARK ROCK
MANDRAX QUEEN
HOMEBOY
EIGENPRODUKTION / www.mandraxqueen.bandcamp.com
(14.04.2019)


Einen für Bamberg eher ungewöhnlichen Sound machen Mandrax Queen. Irgendwo zwischen Heroes del Silencio und The Cult. Ziemlich hallige, düster angehauchte Rockmusik, die so klingt, wie ein Schwarz-Weiß-Foto aussieht. Grobkörnig, ausdrucksstark, kontrastreich. Auf ihrem Debütalbum hört sich das Trio melancholischer an als auf den bisher erschienenen vier EPs. Bisher haben Fabi Killer, Bini Tews und Michi Rupp vor allem Funk und Stoner Rock kombiniert. Jetzt dominiert breitbeiniger Gitarrensound mit Eigthies-Touch und Wave-Anleihen. „Bei uns ist sehr viel passiert“, sagt Sänger Fabi. „Beziehungen sind in die Brüche gegangen und neue entstanden. Menschen, die uns nahestanden, sind von uns gegangen. Und das alles hat sich sehr stark auf das Album ausgewirkt.“ Aufgenommen und gemischt vom Bamberger Produzenten Daniel Schobert aka Stone Sound (Cannahann, Deviltrain). Gemastert ebenfalls in Bamberg bei Patrick W. Engel (Heaven Shall Burn, Purgatory). Release-Show haben Mandrax Queen im Bamberger Live-Club gefeiert. Unterstützt wurden sie dabei vom liebreizenden All-Girl-Trio The Come And Go-Gos und den Rhöner Stoner-Rockern Cannahann.
WH
7 von 9 Punkten