.rcn - event & music – Seit 30 Jahren gratis! Wir rocken Franken!

Die Infos zur neuen Datenschutzverordnung lest Ihr ganz unten auf der Seite oder über diesen Direktlink:
Hinweise zum Datenschutz auf www.rcnmagazin.de

NEUIGKEITEN/AKTUELLES EINZELANSICHT

.RCN 236 CD Rezi WAVE INDUSTRIAL POP: POP.1280 - WAY STATION

.RCN 236 CD Rezi WAVE INDUSTRIAL POP: POP.1280 - WAY STATION
WAVE INDUSTRIAL POP
POP.1280
WAY STATION
WEYRD SON RECORDS / CARGO
(VÖ: 13.12.2019)


Auch das vierte Album von Pop.1280 ist ein Hybrid aus New Wave, Punk und Industrial, Lärm und Elektronik. Bitterkalter Industrial im Stil von Nine Inch Nails oder Ministry. Ein pechschwarzer Brocken aus Gitarren, Synthies, Samples, Drum Machines und Klavier. Dazu eine Stimme wie aus dem Grab. Da frösteln sogar die Boxen der Stereoanlage. Benannt haben sich die drei New Yorker nach einem Kriminalroman des US-Schriftstellers Jim Thompson aus dem Jahr 1964. So reduziert, dystopisch und verloren haben Pop.1280 noch nie geklungen. In ihren Texten hadern sie mit dem bevorstehenden Ende der Menschheit, persönlichen Krisen und Verlusten oder dem Altern generell. Ziemlich finster sind die Bilder, die Ivan Drip, Chris Bug und Matthew Hord von unserer Welt zeichnen. Aber leider nicht gerade unrealistisch. Kein Silberstreif am Horizont.
WH
7 von 9 Punkten