.rcn - event & music – Seit 30 Jahren gratis! Wir rocken Franken!

Die Infos zur neuen Datenschutzverordnung lest Ihr ganz unten auf der Seite oder über diesen Direktlink:
Hinweise zum Datenschutz auf www.rcnmagazin.de

NEUIGKEITEN/AKTUELLES EINZELANSICHT

.RCN 236 CD Rezi SLO MO JAZZ: BOHREN & DER CLUB OF GORE - PATCHOULI BLUE

.RCN 236 CD Rezi SLO MO JAZZ: BOHREN & DER CLUB OF GORE - PATCHOULI BLUE
SLO MO JAZZ
BOHREN & DER CLUB OF GORE
PATCHOULI BLUE
PIAS RECORDINGS / ROUGH TRADE
(VÖ: 10.01.2020)


Das kommt also dabei heraus, wenn eine Band, die ihre Musik selbst eh schon aus voller Überzeugung als ereignisarm bezeichnet, von einem Quartett zu einem Trio schrumpft: Von allem noch ein bisschen weniger. Sie stellen die unheimlichen und psychedelischen Elemente in den Hintergrund, ebenso die Film-noir- und Western-Referenzen, so dass sich alles erst recht auf Bass, Saxophon, Piano, Fender Rhodes, Vibrafon und Besenschlagzeug beschränkt, in Form von Jazz mit etwas Ambient und dezentem Dröhnen. Und das unendlich kriechend. Man fühlt sich unweigerlich in einen David-Lynch-Film ohne Gewalt versetzt, sieht in dunkeldeunkeldunkelblauem Licht sich langsam wiegende Leiber – so zum Beispiel am 20.03. im Z-Bau – oder macht dazu autogenes Training of Doom.
MIB
7 von 9 Punkten