.rcn - event & music – Seit 30 Jahren gratis! Wir rocken Franken!

Die Infos zur neuen Datenschutzverordnung lest Ihr ganz unten auf der Seite oder über diesen Direktlink:
Hinweise zum Datenschutz auf www.rcnmagazin.de

NEUIGKEITEN/AKTUELLES EINZELANSICHT

.RCN 238 CD Rezi BERLINER AVANTGARDE POP: EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN - ALLES IN ALLEM

.RCN 238 CD Rezi BERLINER AVANTGARDE POP: EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN - ALLES IN ALLEM
BERLINER AVANTGARDE POP
EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN
ALLES IN ALLEM
POTOMAK / INDIGO
(VÖ: 15.05.2020)


Biblische zwölf Jahre hat es gedauert, bis Einstürzende Neubauten ein neues Studioalbum zusammengezimmert haben. Pünktlich zum 40-jährigen Bühnenjubiläum. Anfangs waren die Berliner eher als Performance-Gruppe unterwegs, experimentierten wild, trommelten auf Schrott und Alltagsgegenständen. Mit dem Album "Tabula Rasa" (1993) wurde der Neubauten-Sound ruhiger und zugänglicher. "Alles in Allem" beschäftigt sich inhaltlich vor allem mit Berlin. Frontstadt, Zuflucht für Kriegsdienstverweigerer, Heimat für Punker oder Künstler und inzwischen Party-Metropole. Die zehn neuen Songs wirken fast schon heimelig. Zu den poetischen Texten von Sänger Blixa Bargeld wabern dezente Klangwelten. Einstürzende Neubauten gehören zu den wenigen deutschen Bands wie Kraftwerk oder Rammstein, die es geschafft haben, mit ihrer Musik ein eigenes Genre zu schaffen. Finanziert werden die Alben der Band schon seit Jahren mit Hilfe der Fans, die dafür sogar beim Songwriting mitreden dürfen. Neubauten haben das Crowdfunding mehr oder weniger erfunden.
WH
8 von 9 Punkten