.rcn - event & music – Seit 28 Jahren gratis! Wir rocken die Metropolregion Nürnberg!

Die Infos zur neuen Datenschutzverordnung lest Ihr ganz unten auf der Seite oder über diesen Direktlink:
Hinweise zum Datenschutz auf www.rcnmagazin.de


NEUIGKEITEN/AKTUELLES EINZELANSICHT

MONTAG EINSENDESCHLUSS: .rcn präsentiert: DESERTED FEAR, MI. 27.03.2019, NBG-KANTINE

Death im kleinen Kreise, Clubkonzert und neue Ohrspühlung von der Thüringer Deah-Metal Walze Deserted Fear! Sie spielen in der Kantine Nürnberg ihr neues Album, das am 08.02.19 auf Century Media erschienen ist. Live sind sie mittlereine Macht, wird geil! Die Vorgängerscheiben kamen auf FDA Rekotz, durchaus immer eine gute Adresse für neuen Extremmetal. Nun die zweite auf einem großen Label, was für ihren Werdegang steht, denn vom ungestümen Sound der Anfangstage beherrscht jetzt eine sehr reife Mischung, die schwedische, englische, amerikanische und niederländische Einflüsse verbindet. Dazu ihr Markenzeichen: sehr coole Melodik. Mit Carnation und Hierophant als Mitstreiter ein perfekter Lockerungsabend für Halsmuskeln und Haarpracht. Sofern vorhanden...
MONTAG EINSENDESCHLUSS: .rcn präsentiert: DESERTED FEAR, MI. 27.03.2019, NBG-KANTINE

.rcn präsentiert: DESERTED FEAR

Special Guest: Carnation & Hierophant

Kantine, Nürnberg

Mittwoch, 27.03.2019

Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr

VVK über Eat The Beat Kartenkiosk für 16 Euro + 2,30 Euro Gebühren = 18,30 Euro
Abendkasse: tba

Tickets Online: EAT THE BEAT KARTENKIOSK

Wir verlosen 2x2 Karten ab Einsendeschluss Montag, 25.03.2019

-Direktklick auf  verlosung@rcnmagazin.de (Namen, Betreff DESERTED FEAR und Telefonnummer für eine spätere Gewinnbenachrichtigung nicht vergessen), Preisfrage (Teilnahme freiwillig, ohne Auswirkung auf Gewinn):  Euer Lieblings-Plattendealer?

Video:

DESERTED FEAR - Welcome To Reality (OFFICIAL VIDEO)

https://youtu.be/yJFEHZZz4vU

Special Guest: Hierophant, Death, Doom & Slugde aus Italien

Rezi aus dem Februar-.rcn 225

DEATH METAL
DESERTED FEAR
DROWNED BY HUMANITY
CENTURY MEDIA RECORDS
VÖ: 08.02.2019

Zwei Alben auf FDA, jetzt das zweite bei Century Media, das beschreibt ziemlich gut den musikalischen Werdegang von Deserted Fear, sprich: von anfangs eher ungestüm zu mittlerweile sehr reif. Auch dieses Mal bestechen die Thüringer durch ihre eigentlich einfache, aber sehr coole Melodik, die ein wahres Markenzeichen von ihnen ist. Ansonsten ist es Allround-Death-Metal, der schwedische, englische, amerikanische und niederländische Einflüsse verbindet, vorwiegend im mittleren Tempo; nicht unbedingt etwas für Entdecker, trotzdem anspruchsvoll. Die gesamte Produktion ist makellos, aber nicht zu steril. Mit 13 Songs in 47 Minuten haben sie auch ordentlich was abgeliefert, es könnte meiner Meinung nach aber etwas mehr fetzen.
MIB
6

___

Wollt Ihr in Zukunft keine Verlosung verpassen?

-Abonniert unseren  VERLOSUNGSNEWSLETTER (klicken)
-Oder klickt auf Facebook "Gefällt mir" bei Rcn_nuernberg und erhaltet -je nachdem wie Facebook gerade will :-)- auf unserer Pinnwand jeweils eine Erinnerung kurz vor Einsendeschluss.