.rcn - event & music – Seit 28 Jahren gratis! Wir rocken die Metropolregion Nürnberg!

Die Infos zur neuen Datenschutzverordnung lest Ihr ganz unten auf der Seite oder über diesen Direktlink:
Hinweise zum Datenschutz auf www.rcnmagazin.de


NEUIGKEITEN/AKTUELLES EINZELANSICHT

DONNERSTAG EINSENDESCHLUSS: .rcn präsentiert: .rcn präsentiert: AVERSIONS CROWN, PSYCROPTIC, MI. 20.02.2019, Z-BAU NÜRNBERG

Ein mächtiges Paket an fünf Deathcore Bands aus Australien wird Euch Ende Februar im Z-Bau sämtliche Kanäle frei blasen. Aversions Crown haben nun mit "Xenocide" und "Tyrant" zwei Alben beim Metal Major Nuclear Blast am Start, "Xenocide" ist ein unbarmherziger Mittschnitt aus einem wütenden Tornado. Die Band Psycroptic hingegen stehen für Tech-Death Metal und kommen aus Tasmanien, der Insel vor Australien. Außerdem fräsen sich als einzige Europäer Within Destruction aus Slowenien neben Hadal Maw und Hollow World aus wiederum Down Under durch den Abend. Packzettel: Es empfiehlt sich Gehörschutz wegen der Krankenkasse, festes Schuhwerk und evtl. eine verschließbare Hosentasche fürs Smartphone. Es wird also, äh, umtriebig im Moshpit!
DONNERSTAG EINSENDESCHLUSS: .rcn präsentiert: .rcn präsentiert: AVERSIONS CROWN, PSYCROPTIC, MI. 20.02.2019, Z-BAU NÜRNBERG

.rcn präsentiert: AVERSIONS CROWN, PSYCROPTIC

Supports: Within Destruction (SI),  Hadal Maw (AU) + Hollow World (AU)

Nürnberg, Z-BAU (GALERIE)

Mittwoch, 20.02.2019

Beginn: 19:00 Uhr
Einlass: 18:30 Uhr

Tickets im VVK. ab 25,20 EUR

Online VVK: Z-BAU BEI RESERVIX

Wir verlosen 3x2 Karten ab Einsendeschluss Donnerstag, 14.02.2019

-Direktklick auf  verlosung@rcnmagazin.de (Namen, Betreff AVERSIONS CROWN und Telefonnummer für eine spätere Gewinnbenachrichtigung nicht vergessen), Preisfrage (Teilnahme freiwillig, ohne Auswirkung auf Gewinn):  Eure aktuelle Lieblings-Konzertlocation?

Rezi aus dem Sommer-.rcn Magazin:

DEATHCORE
AVERSIONS CROWN
XENOCIDE
NUCLEAR BLAST / WARNER

Um aus der Flut an Veröffentlichungen in diesem Genre irgendwie herauszuragen, braucht man ein gewisses Etwas. Aversions Crown haben es, ohne dass man es so genau greifen könnte. Vieles ist ganz knapp vor dem Klischee, also Death Metal und Djent mit Metalcore-Ambiente, Breakdowns und Blast Beats, Grunz und Keif, Härte und Pathos, und saugut spielen können auch nicht gerade wenige Bands – aber trotzdem bleibt bei diesem dritten Album der Australier was hängen. Es sind keine bloßen Riff-Tiraden, sondern echtes Songwriting, prägend sind vor allem die melodiös-finsteren Lead-Gitarren. Manchmal ist insgesamt ein bisschen viel los, geht bei dem Sound aber auch irgendwie unter.
MIB   7 von 9

Video:

Aversions Crown - The Breeding Process

https://youtu.be/-2eTXxtvypE

Schöner Text Text vom Kesselhaus, Freiburg:
Willkommen zum nächsten wunderbaren Deathcore-Festival! Aus Brisbane, der Stadt, die nicht zuletzt The Amity Affliction hervorgebracht hat, stammen auch Aversions Crown, die auf einen von drei Gitarren getragenen alles plattwalzenden Brutalo-Deathcore setzen. Inhaltlich befassen sie sich mit Themen wie Außerirdischen, die der Menschheit an den Kragen wollen und anderen unschönen Dingen. Dazu gesellen sich die ebenfalls aus Australien kommenden Tech-Death-Metaller Psycroptic, aus Slowenien wiederum winken Within Destruction, die zu gleichen Teilen brutal und aggressiv, aber auch melodisch und groovig sein können. Mit Hadal Maw wiederum begrüßen wir einen der vielversprechendsten neuen Acts aus dem Tech/Deathcore-Underground. Hollow Earth schließlich spannen bereits namentlich einen hervorragenden Bogen zur Alien-Thematik weiter oben im Text. Klar, die Hohlwelt wird natürlich in Wahrheit nicht von Aliens, sondern von Reptiloiden bewohnt, weiß man ja, aber das tut jetzt nichts zur Sache.

___

 

Wollt Ihr in Zukunft keine Verlosung verpassen?

-Abonniert unseren  VERLOSUNGSNEWSLETTER (klicken)
-Oder klickt auf Facebook "Gefällt mir" bei Rcn_nuernberg und erhaltet -je nachdem wie Facebook gerade will :-)- auf unserer Pinnwand jeweils eine Erinnerung kurz vor Einsendeschluss.