.rcn - event & music – Seit 28 Jahren gratis! Wir rocken die Metropolregion Nürnberg!

Die Infos zur neuen Datenschutzverordnung lest Ihr ganz unten auf der Seite oder über diesen Direktlink:
Hinweise zum Datenschutz auf www.rcnmagazin.de


NEUIGKEITEN/AKTUELLES EINZELANSICHT

DONNERSTAG EINSENDESCHLUSS: .rcn präsentiert: DONOTS, SO. 26.08.2018, SCHWEINFURT - STATTBAHNHOF

1000 Konzerte, 25 Jahre Donots, die Ibbenbürener Punkrockmaschine Donots hat mit "Lauter als Bomben" ihr textlich, ideologisch und musikalisch bravouröses Meisterstück abgeliefert. Sie sind DIE relevanten Fürsprecher, dass sich unser Land für seine Künstler auch im Merkelzeitalter absolut nicht zu verstecken braucht. Am 26. August geben sich die Herren die Ehre im Stattbahnhof Scheinfurt und somit das nächste Gastspiel in Franken. Bis dahin gilt: Karten sichern, Platte aufgrund unserer unbeschränkten Empfehlung falls noch nicht vorhanden nachkaufen und Texte und Musik als täglich Butter und Brot behandeln!
DONNERSTAG EINSENDESCHLUSS: .rcn präsentiert: DONOTS, SO. 26.08.2018, SCHWEINFURT - STATTBAHNHOF

.rcn präsentiert: DONOTS

Sonntag, 26.08.2018

STATTBAHNHOF, Schweinfurt

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: 19:00 Uhr

Tickets ab 29,70€

VVK:MERCHCOWBOY

Wir verlosen 3x2 Karten ab Einsendeschluss Donnerstag, 23.08.2018.

-Direktklick auf  verlosung@rcnmagazin.de (Namen, Betreff DONOTS SCHWEINFURT und Telefonnummer für eine spätere Gewinnbenachrichtigung nicht vergessen), Preisfrage (Teilnahme freiwillig, ohne Auswirkung auf Gewinn):  Eure bevorzugte VVK-Stelle?

Info:

Bandwebseite: https://www.donots.com/de/

DONOTS - Eine letzte letzte Runde (Official Video) https://www.youtube.com/watch?v=WqoLfe8s0ZQ

Unsere CD-Rezi aus dem .rcn 215:

PREMIUM PUNKROCK MIT POP-APPEAL
DONOTS
LAUTER ALS BOMBEN
SOLITARY MAN RECORDS / WARNER

Wenn einen eine Scheibe nach zweimonatlicher Dauerberieselung noch kickt, dann müssen die über zwei Jahre Zeit, die sich die ehemals berufsjugendliche Punkband Donots aus dem durch sie berühmt gewordenen Ibbenbüren im westfälischen Outback Zeit zum zusammen schrauben genommen hat, gelohnt haben. Die forscheren Songs nehmen einen sofort mit, die manchmal etwas sehr poppig gehaltenen Midtempo-Hymnen hingegen beweisen eine fast schon klebrige Ohrwurmeigenschaft. Alles richtig gemacht. Vor allem das instrumentale: Kein Song, der nicht eine Finesse in sich trägt, Gitarrenleads laufen plötzlich in eine andere Richtung, der Song hört früher auf oder die Spannungskurve flacht plötzlich vor der nächsten Klampfenexplosion unerwartet ab. Die Jungs haben hier echt alles richtig gemacht, kein Song klingt gleich. Noise und Pop in einem. Wo andere Bands abliefern, tropft diese Scheibe vor Ideen und Herzblut. Ein Album wie ein Pokalspiel, bei dem der Zweitligist gewinnt, und dann sagt: „Wir hatten ja nichts zu verlieren.“
EF
9
von 9 Punkten

___

Wollt Ihr in Zukunft keine Verlosung verpassen?

-Abonniert unseren  VERLOSUNGSNEWSLETTER (klicken)
-Oder klickt auf Facebook "Gefällt mir" bei Rcn_nuernberg und erhaltet -je nachdem wie Facebook gerade will :-)- auf unserer Pinnwand jeweils eine Erinnerung kurz vor Einsendeschluss