.rcn - event & music – Seit 30 Jahren gratis! Wir rocken Franken!

Die Infos zur neuen Datenschutzverordnung lest Ihr ganz unten auf der Seite oder über diesen Direktlink:
Hinweise zum Datenschutz auf www.rcnmagazin.de

NEUIGKEITEN/AKTUELLES EINZELANSICHT

.RCN 238 CD Rezi DEATH / PROGRESSIVE ROCK: NECK OF THE WOODS - THE ANNEX OF IRE

.RCN 238 CD Rezi DEATH / PROGRESSIVE ROCK: NECK OF THE WOODS - THE ANNEX OF IRE
DEATH / PROGRESSIVE ROCK
NECK OF THE WOODS
THE ANNEX OF IRE
PELAGIC RECORDS / CARGO
(VÖ: 20.04.2020)


Anschnallen bitte und los geht die wilde Fahrt. "The Annex Of Ire" bietet brutalen, höchst komplexen und dynamischen Sound. Fünf Kanadier in der Achterbahn. Blast-Beats, progressive Gitarre und tiefergelegte Growls. Da schlägt das Herz des Metalfans schneller. Ein Bastard aus Death- und Progressive Metal. Kann Spuren von Metalcore enthalten. Frühe Opeth meets Dream Theater meets Hatebreed. Neck Of The Woods loten offenbar gerne Grenzen aus. Das alles klingt wunderbar dreckig und eingängig. Kein Wunder, dass das Quintett aus Vancouver für sein Debütalbum "The Passenger" für den Western Canadian Music Award nominiert wurde. Produziert hat das Album Jesse Gander (Japandroids, We Hunt Buffalo, Brutus) in den Rain City Recorders Studios in Vancouver. Diese Kanadier muss man auf jeden Fall im Auge behalten, vielleicht nehmen sie eine ähnliche Entwicklung wie Baroness oder Mastodon und öffnen ihren Sound auch weniger brutalen Strukturen.
WH
7 von 9 Punkten