.rcn - event & music – Seit 28 Jahren gratis! Wir rocken die Metropolregion Nürnberg!

Die Infos zur neuen Datenschutzverordnung lest Ihr ganz unten auf der Seite oder über diesen Direktlink:
Hinweise zum Datenschutz auf www.rcnmagazin.de


NEUIGKEITEN/AKTUELLES EINZELANSICHT

MONTAG EINSENDESCHLUSS: .rcn präsentiert: KRACH AM BACH, FR. 13. UND SA. 14.07.2018, PRÖLSDORF BEI BAMBERG

Krach am Bach hat sich in den letzten Jahren zum Mekka für Hardcore- und Punk-Fans aus ganz Franken, aber auch für Anhänger der linken Szene entwickelt. Als ob das Jahresprogramm einer Punk- und Hardcore-Hochburg wie der Schweinfurter Stattbahnhof kompakt an einem Wochenende abgespult würde. Ein tolles Fest mit politischer Botschaft! Nicht ohne Grund von uns mit dem Prädikat "Scheiße, wie geil ist das denn - da muss ich hin!"-Festival im fränkischen Outback versehen. Dieses Jahr mit dabei: Stick To Your Guns, ZSK, Mad Sin, Cancer Bats, Egotronic, Rantanplan, Neonschwarz uvm.
MONTAG EINSENDESCHLUSS: .rcn präsentiert: KRACH AM BACH, FR. 13. UND SA. 14.07.2018, PRÖLSDORF BEI BAMBERG

.rcn präsentiert: KRACH AM BACH 2018

Mit u.a.: Stick To Your Guns, ZSK, Mad Sin, Cancer Bats, Egotronic, Rantanplan, Neonschwarz

Prölsdorf bei Bamberg im Steigerwald, SPORTGELÄNDE

Freitag, 13.07.2018
Samstag, 14.07.2018

Tickets ab 40,00€

VVK: https://www.bvd-ticket.de/vera_info.cfm?veranstaltungid=27914

Wir verlosen 3x2 Karten ab Einsendeschluss Montag, 09.07.2018.

-Direktklick auf  verlosung@rcnmagazin.de (Namen, Betreff KRACH AM BACH 2018 und Telefonnummer für eine spätere Gewinnbenachrichtigung nicht vergessen), Preisfrage (Teilnahme freiwillig, ohne Auswirkung auf Gewinn): Wie alt seid ihr?

TRAILER VOM LETZTEN JAHR > https://youtu.be/VN10PzQliHc

Hier ein kleiner Rückblick ins letzte Jahr:

KRACH AM BACH 2017, 07.07.17 - 08.07.2017, SPORTGELÄNDE PRÖLSDORF  (.rcn präsentierte)
Nach den klassischen Festivalanfahrtsherausforderungen und kurzer Kaltgetränkestärkung am Camp, betreten wir zu den letzten Klängen von AYS das gewohnt schnuckelige und sehr liebevoll hergerichtete Festivalgelände. Faintest Idea bringen uns in Festival Laune, Rawside kickt uns und Chrispy Jones auf der Tentstage hat seine Jünger schon um sich geschart, die neben dem unablässig geforderten „Wasted“ anderes Feines auf der Ukulele zu hören bekommen. Die Terrorgruppe beschert - zumindest mir dann - den Ohrwurm des Wochenendes- „Mein Skateboard ist wichtiger als Deutschland“ summt auch am Sonntag trotz so viel anderer Musik noch in meinen Ohren. Zwischendurch auf der Tentstage hauen Kotov Syndrome einen massiven Hammer raus. Respekt! Franken regional: Die „Zwangsversteigerten Doppelhaushälften“ halten was sie versprechen. Am Samstags-Frühschoppen geht es auf zu „Jackl und die Bierpressen“ - grandios schön und familiär. Ein Highlight. Dazu - wer mag - Weißwurst und Brezn. Dann geht es für uns zur Erfrischung nach Ebrach ins Freibad und bei BBou sind wir wieder am Start. Die soundtechnischen Probleme werden schnell gelöst und Christmas ist auch echt ein bis zwei Ohren wert hinzuhören und versüßen den entspannten Nachmittag. Ich bin mir nicht mehr sicher zwischen welchen Bands Karaoke Bash aus dem schönen Wien das erste Mal aufspielt… was ich aber definitiv noch weiß: ich feiere sie vom ersten Lied an ab. Der Wahnsinn bricht sich Bahn und schon am helllichten Tag wird sowas von gut und mitreißend Karaoke mit live-Band gespielt. Abriss, perfektes Entertainment. Ach ja, da waren ja auch noch Bands auf der Hauptbühne! CJ Ramone kann zunächst nicht spielen, da sich die technischen Probleme des Nachmittags scheinbar vergrößert haben? Karaoke Bash springt ein und jeder lächelt. Man kann Christopher Joseph Ramone zugute halten, dass er in Ermangelung an Zeit einfach die durchaus gute Liedauswahl der Ramones ohne Punkt, Komma oder Ansage runterschraddelt. Kommt halt alles sehr austauschbar daher. Dann war deutlich sichtbar, dass einige andere alte Schratzen genau wegen Comeback Kid für ein Tagesticket angereist waren. Ein gutes Konzert, aber abgeholt wie erwartet, haben die uns zu später Stunde nicht mehr in erhofftem Maße. Bei den durchaus guten Lost Ideals mussten wir dann während des Konzerts leider die Segel streichen. Am nächsten Morgen das übliche Bild, Kampf mit dem Rückbau von Wurfzelten und nicht anspringende Autos. Die Leute von Festival waren auch sonntags bei der Müllrückgabe oder dem Traktorshuttleservice noch ein Traumteam!  Danke an Euch Alle im Besonderen, wir kommen auch nächstes Jahr gerne wieder!
Text: Nic Poltermoser

 

 

__

Wollt Ihr in Zukunft keine Verlosung verpassen?

-Abonniert unseren  VERLOSUNGSNEWSLETTER (klicken)
-Oder klickt auf Facebook "Gefällt mir" bei Rcn_nuernberg und erhaltet -je nachdem wie Facebook gerade will :-)- auf unserer Pinnwand jeweils eine Erinnerung kurz vor Einsendeschluss