.rcn - event & music – Seit 30 Jahren gratis! Wir rocken Franken!

Die Infos zur neuen Datenschutzverordnung lest Ihr ganz unten auf der Seite oder über diesen Direktlink:
Hinweise zum Datenschutz auf www.rcnmagazin.de

NEUIGKEITEN/AKTUELLES EINZELANSICHT

MITTWOCH EINSENDESCHLUSS .rcn präsentiert: BRUNHILDE, DO. 16.09.2021, NÜRNBERG HIRSCHBIERGARTEN

Geboren kurz vor Corona hat die Fürther Crossoverband Brunhilde harte Zeiten hinter sich, der Auftritt im Hirsch ist der erste Gig überhaupt im neuen Sound und mit neuen Mitmusikern. Musik machen die beiden natürlich schon länger, aber harte Zeiten erfordern harte Musik und so ist das Debut „To Cut A Long Story Short“ auch ein schönes Brett geworden. Musikalisch dürft Ihr Truppe irgendwo zwischen 90er Crossover und modernen Heavypartypunkrock einordnen, wobei Frontfrau Caro rein stimmlich sich hinter Sandra Nasic von den Guano Apes gar nicht verstecken braucht. Wir verlosen zwar 2x2 Gratistickets, würden uns aber auch freuen, wenn ihr die Band aus freien Stücken anschaut und unterstützt, es lohnt sich!
MITTWOCH EINSENDESCHLUSS .rcn präsentiert: BRUNHILDE, DO. 16.09.2021, NÜRNBERG HIRSCHBIERGARTEN

.rcn präsentiert: BRUNHILDE

DER HIRSCH BIERGARTEN, Nürnberg

Donnerstg 16.09.2021

Einlass: 19 Uhr
Beginn: 20 Uhr

VVK: 16,50 EUR

ONLINE KARTENLINK:  https://www.concertbuero-franken.de/konzert-details/brunhilde.html

 

Hier könnt Ihr Euch den Artikel aus unserer Sommerausgabe als pdf direkt laden und mehr erfahren:

http://server.selltec.com/go/rcn/_ws/mediabase/rcn250_brunhilde.pdf

Wir verlosen 2x2 Karten ab Einsendeschluss Mittwoch, 15.09.2021

-Direktklick auf  verlosung@rcnmagazin.de (Namen, Betreff BRUNHILDE und Telefonnummer für eine spätere Gewinnbenachrichtigung nicht vergessen), Preisfrage (Teilnahme freiwillig, ohne Auswirkung auf Gewinn): Dein Lieblings-Radiosender?

 

 

VIDEO:

https://youtu.be/WVKzGWnAdNo


HEAVY ALTERNATIVE
BRUNHILDE
TO CUT A LONG STORY SHORT
COUNT & COUNESS / KONTOR NEW MEDIA
VÖ 26.02.2021

Mit ihrem dritten Album legen Brunhilde einen kompletten Neustart hin. Die Band aus Fürth stand bislang für klassischen Hardrock mit Frauenstimme im Stil von Doro Pesch. Aber Produzent Charlie Bauernfeind (Helloween, Running Wild) hat der Kapelle um Sängerin Caro Loy und Gitarrist Kurt Bauereiß ein komplettes Sound-Update verpasst. Gitarrensoli gestrichen, Strukturen entschlackt. Kein Song dauert länger als drei Minuten. Jetzt klingen Brunhilde eher wie Crossover-Bands aus den Neunzigern. Caro lässt Erinnerungen an kraftvolle Frauenstimmen wie Sandra Nasic (Guano Apes) oder Marta Jandová (Die Happy) wach werden. Neben 13 Eigenkompositionen gibt es auch eine Coverversion des Nina Hagen-Klassikers „So Bad“. Ob es auch für die großen Bühnen reichen wird, müssen jetzt die Verbraucher entscheiden.
WH
7



 

___

Wollt Ihr in Zukunft keine Verlosung verpassen?

-Abonniert unseren  VERLOSUNGSNEWSLETTER (klicken)
-Oder klickt auf Facebook "Gefällt mir" bei Rcn_nuernberg und erhaltet -je nachdem wie Facebook gerade will :-)- auf unserer Pinnwand jeweils eine Erinnerung kurz vor Einsendeschluss.