.rcn - event & music – Seit 30 Jahren gratis! Wir rocken Franken!

Die Infos zur neuen Datenschutzverordnung lest Ihr ganz unten auf der Seite oder über diesen Direktlink:
Hinweise zum Datenschutz auf www.rcnmagazin.de

NEUIGKEITEN/AKTUELLES EINZELANSICHT

FLIC FLAC, X-MAS SHOW, 20.12.2019, NÜRNBERG, VOLKSFESTPLATZ

Nervenkitzel! Ganz großes Kino! Humor! Bewunderung, perfekte Artistik, die Artisten lieben ihren Beruf und wollen begeistern... das sind die Stichpunkte, die bei uns in der Redaktion von der letzten Spielzeit Dez/Jan 2018/2019 hängen geblieben sind. Vom 20. Dezember 2019 bis 12. Januar 2020 erwartet das Publikum auf dem Volksfestplatz am Dutzendteich erneut ein Programm der Superlative. Jede Menge Weltklasseartisten und ein Comedian zeigen auf der Rundbühne im bestens beheizten Zelt ihr Können. Für die Spielzeit nach der Jahreswende in Nürnberg sollte man sich die noch freien Karten sichern, Anfang Januar ist gut ausgebucht! Wir waren bei der Premiere am 20.12.2019...
FLIC FLAC, X-MAS SHOW, 20.12.2019, NÜRNBERG, VOLKSFESTPLATZ
BILDERGALERIE AUF FACEBOOK

Wir waren wieder einmal überrascht, wie man Artistik und Show immer wieder neu erfinden kann. Alle Sinne waren immer beschäftigt, all die beeindruckenden Darbietungen aufzunehmen. Ausruhen durfte man in der Pause im Foyer bei Snacks und Getränken zu moderaten Preisen. Uns fiel kein Programmpunkt ein, der zu den anderen irgendwie zurück fiel, Licht und Sound waren perfekt und vor allem waren die Artisten menschlich. Wenn etwas nicht ganz geklappt hat, bei der ersten Vorstellung bekanntlich nicht so einfach, versuchten die Protagonisten den Spot ein zweites Mal und das klappte dann immer mit Bravour und Sonderapplaus. Dazu die Standarts wie die Motorradartisten... die Nerven liegen blank! Ein Abend, der jeden Cent wert ist!

Alles in allem war das Programm den heutigen Zeiten gemäß schnell und straff im Ablauf. Die erste Programmhälfte bis zur Pause begann mit einbem steigenden Spannungsboden und halsbrecherischer Artistik, sei es durch Balancearbeit hoch oben in der Circuskuppel oder durch motorisierte Stunts mit Crossmotorrädern. Die Umbaupausen wurden durch den sehr ironischen Humor von Archie Clapp geprägt, der später mehr drauf hatte, als er anfänglich zeigte. Nach der Pause standen wieder viel Ästhetik und und Nervenkitzel im Vordergrund. Dieses Jahr wieder im Boot: Dir Motorradartisten in der Todeskugel. Da lagen unsere Nerven mal wieder blank, man konnte fast gar nicht hinschauen, wie exakt alle in der Kugel fuhren und immer mehr Bikes zugeladen wurden. Unsere Höhepunkte:

Mad Flying Bikes
Unfassbar, wie exakt die Helden auf ihren Crossmaschinen durch die Kuppel flogen, da ist oft nicht viel Platz zwischen Sprungtisch und Landerampe und den vielen Gestängen in der Kuppel!

The Gerlings
Die Südamerikaner sind wieder da. Wenn sie ihre Pyramide zu siebt auf dem Hochseil bauen, stockt einem der Atem.

X-Treme Brothers
Yoga Meets Chippendales. Die drei Rumänen sind Muskelpakete, Balancekünstler und scheinen Knochen aus Stahl zu haben, wenn sie ganz langsam irrwitzige Figuren formen. Ein Hingucker für alle Frauen!

Flying Valencias
Die zwei Kolumbianer im Todesrad machen ohne Netz und doppelten Boden auf dem Rad irrwitzige Läufe, aber immer an der Grenze zu "das wäre fast schief gegangen". Unglaublicher Nervenkitzel.

Gorgeous Girls
Synchronchoreographie mit Diabolo aus Peking. Die Mädels sind Maschinen! Exakt und ohne Fehler. Unglaublich!

Helldrivers
6,5 Meter Stahlkugel, Motocrossmaschinen, man kann fast nicht hinschauen. Und die kommen nach fast 70 Sachen Artisitik auch noch iohne Crash zum stehen!

EF