.rcn - event & music – Seit 28 Jahren gratis! Wir rocken die Metropolregion Nürnberg!

Die Infos zur neuen Datenschutzverordnung lest Ihr ganz unten auf der Seite oder über diesen Direktlink:
Hinweise zum Datenschutz auf www.rcnmagazin.de

NEUIGKEITEN/AKTUELLES EINZELANSICHT

DONNERSTAG EINSENDESCHLUSS: .rcn präsentiert: SCHANDMAUL, FR. 29.11.2019, NÜRNBERG - LÖWENSAAL

Vom Goth zum Mittelalterfan, vom stolzen Familienvater mit seinem Nachwuchs bis zum rüstigen Rentner trifft man Gott und die Welt bei Schandmaul Konzerten. Und es werden immer mehr. Auch wenn die Band zuletzt unverschuldet durch die Stimmbandentzündung von Sänger Thomas und den Weggang vom Darling Anna etwas gebremst wurde. Das ist mit dem neuen Album "Artus" wie weggewischt. Die vier Männer und zwei Frauen sind nicht nur im Folkrock ganz vorne im Lande, sondern fallen auch sonst durch keinerlei protzigen Gesten auf, eine ziemlich angenehme und unpeinliche Band also. Mit dabei: Vroudenspil.
DONNERSTAG EINSENDESCHLUSS: .rcn präsentiert: SCHANDMAUL, FR. 29.11.2019, NÜRNBERG - LÖWENSAAL

.rcn präsentiert: SCHANDMAUL

Support: Vroudenspil

Freitag: 29.11.2019

Nürnberg, Löwensaal

Beginn: 20:00 Uhr
Einlass: 18:30 Uhr

Tickets ab 37,50 EUR zzgl. Gebühren
Abendkasse: Tba.

VVK: CBF TICKETSHOP

Wir verlosen 3x2 Karten ab Einsendeschluss Donnerstag, 28.11.2019

-Direktklick auf  verlosung@rcnmagazin.de (Namen, Betreff SCHANDMAUL und Telefonnummer für eine spätere Gewinnbenachrichtigung nicht vergessen), Preisfrage (Teilnahme freiwillig, ohne Auswirkung auf Gewinn): Eure PLZ?

VIDEO:
Schandmaul - Die Insel – Ynys Yr Afallon
https://youtu.be/zxv5RagUawM

.rcn Rezi aus dem Mai-.rcn:

(MITTELALTER-)FOLK-ROCK
ARTUS
SCHANDMAUL
VERTIGO/UNIVERSAL

Das letzte Album auf Platz eins der Charts, die beiden Alben zuvor vergoldet, entsprechend groß ist die Neugier auf Schandmauls neuestes Werk Artus. Und gleich vorweg es ist ein typisches Schandmaul Album geworden, fast schon zu typisch. Beim einen oder anderen Song denkt man „den kenn ich doch“. Wie zum Beispiel, nach extrem gelungenen Beginn, der Auftaktsong „Der Meisterdieb“. Gleich drei Songs widmen die Münchner Folkrocker ihrem Helden, der Britischen Sagengestalt Artus, der dem Album auch den Namen gab. Highlights des Albums, das diesmal leider ohne eine dieser herausragenden „Killerballaden“ auskommt, die viele Fans so lieben, sind das Instrumental „Chevaliers“ und „Die Insel-Ynys Yr Afallon“. Übrigens hat sich Thomas Lindner, Sänger und Geschichtenerzähler erstmals höchstselbst am Cover versucht und damit ein neues Talent offenbart.
VÖ: 03.05.2019
BS

INFOTEXT


Sie sind wohl die am wenigsten von dunklen Jahrhunderten, Burgfräuleins und Rittern singende Band von allen denen, die gerne in die Schublade „Mittelalter-Rock“ gesteckt werden. Und auch wenn Schandmau“ einen recht provokativen Namen tragen, versprühen die sechs Musiker aus dem Münchener Raum weitaus mehr Lebensfreude als ähnliche Bands dieser Gattung. So sicher auch am Freitag, 29.11.2019, wenn Schandmaul im Nürnberger Löwensaal auftritt. Support sind Vroudenspil. Einlass ist um 18.30 Uhr, Beginn um 20:00 Uhr.

Auf den ersten Blick haben Schandmaul ein Luxusproblem: Die Erwartungshaltung gegenüber ihrem neuen Studioalbum ARTUS ist hoch. Für dessen Vorläufer gab es jeweils bereits Gold, während das letzte Album „Leuchtfeuer“ erstmals in der Bandgeschichte auf den ersten Platz der deutschen Alben-Charts kletterte. Mit ARTUS demonstrieren Schandmaul einmal mehr ihr über die vielen Jahre organisch gewachsenes Können und schaffen einen neuen Goldstandard in der deutschsprachigen Rockmusik.


___

Wollt Ihr in Zukunft keine Verlosung verpassen?

-Abonniert unseren  VERLOSUNGSNEWSLETTER (klicken)
-Oder klickt auf Facebook "Gefällt mir" bei Rcn_nuernberg und erhaltet -je nachdem wie Facebook gerade will :-)- auf unserer Pinnwand jeweils eine Erinnerung kurz vor Einsendeschluss.