.rcn - event & music – Seit 28 Jahren gratis! Wir rocken die Metropolregion Nürnberg!

Die Infos zur neuen Datenschutzverordnung lest Ihr ganz unten auf der Seite oder über diesen Direktlink:
Hinweise zum Datenschutz auf www.rcnmagazin.de


NEUIGKEITEN/AKTUELLES EINZELANSICHT

HEUTE EINSENDESCHLUSS: .rcn präsentiert: TREAT, DI. 06.11.2018, DER CULT, NÜRNBERG

Melodicrockfans aufgepasst! Treat haben eine neue Scheibe am Start und kommen nach Franken! Schweden hat ja neben Pippi Langstrumpf und Köttbullar noch einiges mehr zu bieten, wie zum Beispiel die seit 1985 aktive Band um Gitarrist Anders Wikström. Nach der 2006er Reunion sind die bereits mit Ihrem dritten Album präsent und „Tunguska" kann man getrost als grossen Wurf, oder wegen dem Titel als grossen Einschlag werten. Die Altrocker zocken los als wäre es ein Debut. Klar sind alle Wege im Melodicrock schon ein wenig ausgetrampelt, der Fünfer punktet aber mit klasse Songs und Spielfreude. Live wird das gut fetzen! Wenn ein Studioalbum die Livepower einer Band optimal einfängt, dann ist das bei Songs wie„Creeps“ oder „Build The Love" voll gelungen. So macht Melodicrock auch 2018 Spass! Vorher Autogrammstunde mit der Band im Fürther Saturn!
HEUTE EINSENDESCHLUSS: .rcn präsentiert: TREAT, DI. 06.11.2018, DER CULT, NÜRNBERG

.rcn präsentiert: TREAT

„Build The Love“-Tour

Support: Dark Sky & Jessica Wolff

Dienstag, 06.11.2018

NÜRNBERG, DER CULT

Autogrammstunde 17:00 Uhr Saturn Fürth, Würzburger Straße 6!
Einlass im Cult: 19:00 Uhr
Beginn Konzert: 20:00 Uhr


Tickets ab 24,90 EUR

Abendkasse: tba.

VVK: EVENTIM

Wir verlosen 3x2 Karten ab Einsendeschluß Montag, 05.11.2018.

-Direktklick auf  verlosung@rcnmagazin.de (Namen, Betreff  TREAT und Telefonnummer für eine spätere Gewinnbenachrichtigung nicht vergessen), Preisfrage (Teilnahme freiwillig, ohne Auswirkung auf Gewinn): Preisfrage (Teilnahme freiwillig, ohne Auswirkung auf Gewinn): Euer aktueller Lieblings-Radiosender?

Info:

TREAT – „Build The Love“ Offizielles Video

https://youtu.be/AqXYy_wr4Ng

PRESSEINFO.

TREAT, die Melodic Rock Szene Größen aus Schweden, melden sich mit „Tunguska“ fulminant zurück. Nach dem Erfolg der beiden Vorgängeralben „Coup De Grace“ und „Ghost Of Graceland“, sowie den dazu gehörigen Tourneen, ist das neue Album ein weiterer Meilenstein in der Geschichte der Jungs. Nach ihrer Reunion im Jahre 2006 wurde die Band von Kritikern und Fans wohlwollend empfangen und sind seither aus der Szene nicht mehr wegzudenken.

„Tunguska“, das neues Album, ist eine weitere Steigerung zu dem sehr erfolgreichen Vorgänger. Straighte Hardrocker, melodische Rock Songs und nicht mehr aus dem Gehör zu bekommene Hymnen wechseln sich ab. Inspiriert wurde die Kreativität der Songwriter von den Reaktionen und von Gesprächen mit Fans auf der letzten Tournee.

Das Album wurde erneute von dem langjährigen TREAT Fan und Livemischer Peter Mansson in Verbund mit Gitarrist Anders Wikström. Auch nach 30 Jahren Karriere klingt die Band frisch und hungriger denn je.

Das aktuelle Line-Up sind Robert Ernlund (Gesang), Anders Wikström (Gitarre), Patrick Appelgren (Keybords), Jamie Borger (Schlagzeug) und Pontus Egberg (Bass). „Meine Vision war schon immer, die starke Liveperformance der Band auf die Studioarbeit zu übertragen. Deshalb waren wir für das letzte Album „Ghost Of Graceland“ nicht permanent auf Achse, sondern konzentrierten uns auf die Arbeit zum neuen Album. Wir wollten frisch an das Songwriting und die Aufnahmen ran gehen“, sagt Anders. „Wenn unsere Fans „Tunguska“ hören, werden sie verstehen was ich meine. Wir haben das gleiche Gefühl wie damals, als wir „Organized Crime“ vollendet hatten. Damals hat jeder alles gegeben und gespielt als ob sein Leben davon abhängt. Ich glaube fest daran, dass dies unser bis dato bestes Werk ist und ich glaube, ich kann hier auch für alle anderen Bandmitglieder sprechen. Wir sind alle sehr stolz auf diese Platte!

___

Wollt Ihr in Zukunft keine Verlosung verpassen?

-Abonniert unseren  VERLOSUNGSNEWSLETTER (klicken)
-Oder klickt auf Facebook "Gefällt mir" bei Rcn_nuernberg und erhaltet -je nachdem wie Facebook gerade will :-)- auf unserer Pinnwand jeweils eine Erinnerung kurz vor Einsendeschluss.