.rcn - event & music – Seit 28 Jahren gratis! Wir rocken die Metropolregion Nürnberg!

Die Infos zur neuen Datenschutzverordnung lest Ihr ganz unten auf der Seite oder über diesen Direktlink:
Hinweise zum Datenschutz auf www.rcnmagazin.de


Veranstaltungen

Angaben im Veranstaltungskalender ohne Gewähr!
20. Juli 2019 , DER HIRSCH, Nürnberg

.rcn präsentiert: SCHLOSSHOF FESTIVAL

.rcn präsentiert: SCHLOSSHOF FESTIVAL

Mit Mono Inc., Bannkreis, Ye Banished Privateers, Vroudenspil, Metusa, Fuchsteufelswild

Samstag, 20.07.2019

Höchstadt/Aisch, Schloss Höchstadt

Einlass: 12 Uhr
Beginn: 13 Uhr

Vorverkauf: 50,00 EUR
Abendkasse: tba EUR

Onlinetickets:  CBF TICKETSHOP

2019 ist für Liebhaber der schwarzen Szene neben dem Feuertanz-Festival auch das Schloßhof-Festival immer einen Besuch wert.  Inzwischen sollte sich auch herumgesprochen haben, wie gemütlich und stimmungsvoll jedes Jahr in Höchstädt/Aisch gefeiert wird. Das wird auch 2019 nicht anders sein, allein das Programm bietet viel Abwechslung und garantiert beste Unterhaltung. Als Headliner haben sich Mono Inc. angesagt, der Subway To Sally Ableger Bannkreis ergänzt durch sehr folklastige Akustikmusik. Ye Banished Privateers gelten nicht zu Unrecht als weltweit beste Piratenband. Und, einige weren es bemerkt haben, das Schlosshof ist dieses Jahr vom Termin her um einige Wochen nach vorne vom August in den Juli gerückt.

Wir verlosen 3x2 Karten ab Einsendeschluss Samstag, 13.07.2019

-Direktklick auf  verlosung@rcnmagazin.de (Namen, Betreff SCHLOSSHOF FESTIVAL und Telefonnummer für eine spätere Gewinnbenachrichtigung nicht vergessen), Preisfrage (Teilnahme freiwillig, ohne Auswirkung auf Gewinn):  Deine PLZ?

INFO:

Liverezi 2018 aus unserem .rcn Magazin:

.rcn präsentierte: SCHLOSSHOF FESTIVAL, 11.08.2018, SCHLOSS HÖCHSTADT/AISCH (.rcn präsentierte)

Für Überraschungen im Line Up ist das Schlosshof-Festival immer gut. Das kleine „Feuertanz“ im beschaulichen Höchstadt/Aisch war auch diesmal einen Besuch wert. Mit „Cellar Darling“ gab es das ehemalige Herzstück von Eluveitie live in Franken zu bewundern. Die drei „Abtrünnigen“ um Sängerin Anna Murphy überzeugten auf der ganzen Linie. Noch überraschender war aber sicher, dass sich im Programm mit Knorkator eine Band wiederfand, die so gar nichts mit Mittelaltermucke am Hut hat. Dass „Deutschlands meiste Band“ aus Berlin polarisiert wie keine Zweite, war zuvor schon klar, wer sich aber zu Beginn der Show mit Grauen in Richtung des kleinen Mittelaltermarktes verzogen hatte, der hat neben einer überzeugenden Setlist, auch eine sehr unterhaltsame Show um Gummimännlein Stumpen und Keyboarder Alf Ator verpasst. Knorkator sind halt Kult, genauso wie die Herren von Coppelius, die nach selbstverordneter Zwangspause endlich wieder live unterwegs sind. Und die von ihnen zusammengestellte „Publikums-Hair-Band“ war ein Knaller für sich. Frankens Mittelaltercombo Nummer Eins „Feuerschwanz“ nutzte die Gelegenheit mit „Methämmer“ das Publikums neugierig auf die neue CD zu machen, der Titelsong war das optische Highlight einer wie immer sehr unterhaltsamen Feuerschwanz Show. Wenn über 1000 Menschen mit ihren Händen den Schlossinnenhof in ein schwarzes Meer verwandeln oder man lautstark „Kleid aus Rosen“ mitsingt, dann steht Subway to Sally auf der Bühne. Eindrucksvoll bewies die Band um Sänger Eric Fish mit einer grandiosen Setlist ihre Headlinerqualitäten. Und ganz zum Schluss durfte nochmals Trollfaust ran, die den Festivaltag eröffneten und die tagsüber auch am Markt aufspielten. Und so endete mit echter Spielmannsmusike im Fackelschein ein extrem gelungener Festivaltag genauso wie er begonnen hatte.

Text: Bernd Sonntag

 

SCHLOSSHOF 2019

2019 ist für Liebhaber der schwarzen Szene neben dem Feuertanz-Festival auch das Schloßhof-Festival immer einen Besuch wert.  Inzwischen sollte sich in jeder Gegend herumgesprochen haben, wie gemütlich und stimmungsvoll jedes Jahr in Höchstädt/Aisch gefeiert wird. Das wird auch 2019 nicht anders sein, allein das Programm bietet viel Abwechslung und garantiert beste Unterhaltung. Als Headliner haben sich Mono Inc. angekündigt. Eine der inzwischen populärsten Gothic-Bands Deutschlands hat gerade mit Symphonic live eine überzeugende neue CD fertiggestellt und eine komplett ausverkaufte Tour hinter sich gebracht. Ganz so symphonisch wird das Konzert im Schloßhof aber nicht ablaufen. Alle die die Band schon live gesehen haben, werden bestätigen können, das Mono Inc. bei den Konzerten ordentlich Gas gibt und sowohl showtechnisch wie auch musikalisch immer zu überzeugen weiß.

Als Co-Headliner steht die im Jahr 2017 gegründete Band Bannkreis auf der Bühne.  Trotz der vier Subway to Sally Mitglieder ist Bannkreis bei weitem keine Kopie der erfolgreichen Folk-Metal-Band sondern ein eigenständiges Musikprojekt, das wesentlich akustischer und mit deutlich stärkeren Folkeinschlag daherkommt. Zwar ist auch hier der markante Gesang von Eric Fish unverkennbar, mit Johanna Krins gibt es jedoch einen  genauso markanten weiblichen Gegenpart, zwei Musiker die stimmlich und musikalisch grandios zusammenpassen und sicher auch, wie schon beim Feuertanz Festival 2018 das Publikum mitreißen werden.

Los geht das Programm bereits um 13.00 Uhr mit Fuchsteufelswild aus Regensburg, die ebenso wie die Piratenband Vroudenspil mit einer neuen CD im Gepäck anreisen. Somit gibt es selbst für Besucher, die beide Bands schon öfters gehört haben, Neues auf die Ohren.  Gute alte Bekannte sind die Schwaben von Metusa die mit ihrer Musikmischung vom Punkrock bis zum Folk ein breites Publikum ansprechen und mit ihrer sehenswerten Show an gleicher Stelle 2016 bestimmt noch vielen in guter Erinnerung geblieben sind. Und dann gibt es in Höchstädt noch ein ganz besonderes Highlight zu erleben.

Ye Banished Privateers gelten nicht zu Unrecht als weltweit beste Piratenband. Das Musikkollektiv aus Umea in Schweden besteht aus knapp 30 Personen, ist in wechselnder Besetzung immer öfters in Deutschland unterwegs, in Bayern und Franken waren Auftritte bisher aber leider eher dünn gesät. Die Musik inspiriert vom Irish Folk, skandinavischen Balladen Shanties und Punk erzählt vom Piratenleben auf See. Neben der hinreißenden Musik sorgt gerade die Bühnenshow für große Begeisterung im Publikum. Da kann es schon einmal vorkommen, dass auf einmal ein Musiker am Galgen baumelt, oder einer im Bottich ertränkt wird.

Das ist aber noch lange nicht alles was das Schloßhof Festival so reizvoll macht. Ein kleiner aber feiner Mittelaltermarkt mit historischen Spezialitäten für Bauch und Seele lädt zum Verweilen ein, und während auf der Bühne „Umbau“ angesagt ist, wird mit den Gossenpoeten und Gaukler Arne Feuerschlund sicher keine Langeweile aufkommen.



 

___

Wollt Ihr in Zukunft keine Verlosung verpassen?

-Abonniert unseren  VERLOSUNGSNEWSLETTER (klicken)
-Oder klickt auf Facebook "Gefällt mir" bei Rcn_nuernberg und erhaltet -je nachdem wie Facebook gerade will :-)- auf unserer Pinnwand jeweils eine Erinnerung kurz vor Einsendeschluss

.rcn präsentiert: SCHLOSSHOF FESTIVAL