.rcn - event & music – Seit 30 Jahren gratis! Wir rocken Franken!

Die Infos zur neuen Datenschutzverordnung lest Ihr ganz unten auf der Seite oder über diesen Direktlink:
Hinweise zum Datenschutz auf www.rcnmagazin.de

Veranstaltungen

Angaben im Veranstaltungskalender ohne Gewähr!
11. November 2020 , KULTURFORUM, Fürth

FRANK HAJAK & THE BLUE INDIANS

Konzert  // Große Halle
Do 10.12.2020 / 20:00 Uhr
VVK € 14,- (erm. € 11,20) // AK € 16,- (erm. € 8,-)
Konzertreihe „Fürther Jazzvariationen“

Franz Hajak & The Blue Lunatics
„Angel Blues“

Franz Hajak (Stimme, Gitarre) //  Jochen Sauter (Gitarre) //  Markus Rießbeck (Saxophon) //  Helmer Koerber (Bass) // Peter Horcher (Perkussion) // Charles Blackledge (Schlagzeug)

„An  Angel  came  down  from  heaven  yesterday...“  Franz Hajak, Nürnbergs Bluesstimme, verkündigt uns ein Weihnachtsfeeling der besonderen Art ... Schon vor Heiligabend ist Bescherung im Kulturforum  und  beim  Auspacken  erleben  wir  die  unbändige Spielfreude seiner hochkarätig besetzten Band. Peter Horcher legt sein Akkordeon beiseite, lässt das Piano stehen und bringt als Perkussionist zusammen mit Charles Blackledge, der u.a. auch als Schlagzeuger des Weltmusikensembles Argile  bekannt  sein  dürfte,  die  Kollegen  auf  Touren.  
Gitarrenchamp  Jochen  Sauter  steuert  Countrylicks  bei  und  Saxophon-Guru Markus Rießbeck macht, was er will und das ist immer furios. Am Bass: der unglaubliche Helmer Koerber – Motown ist sein zweiter Vorname.

Das „X-mas Special“ ist eine höchst persönliche und immer wieder  spontane  Mischung  aus  Blues,  Ballads  und  Country-Swing  – Soulfood  für alle, die vor „Last Christmas“ flüchten. Einziger Gig der Band in 2020 – also schnell Karten sichern

>>Die meisten Passanten, die sich Gospels wünschten, haben nie Trinkgeld gegeben, aber die Leute, die einen Bluessong hören wollten, waren großzügig, lobten dich, klopften auf die Schulter und sagten: „Weiter so, mein Junge. Du wirst mal richtig gut", was die religiösen Leute nie taten. Das brachte mich dazu, weiterzuspielen. << (B.B. King)