.rcn - event & music – Seit 30 Jahren gratis! Wir rocken Franken!

Die Infos zur neuen Datenschutzverordnung lest Ihr ganz unten auf der Seite oder über diesen Direktlink:
Hinweise zum Datenschutz auf www.rcnmagazin.de

Veranstaltungen

Angaben im Veranstaltungskalender ohne Gewähr!
22. Oktober 2020

KINOSTART: BOHNENSTANGE

BOHNENSTANGE ist, nach TESTNOTA (ebenfalls Premiere in Cannes), der zweite Film des erst 29jährigen Ausnahmetalents und bereits in so jungen Jahren lässt der Film ein ungemeines kreatives Talent spüren, welches letztes Jahr in Cannes/Un Certain Regard auch gleich mit dem Preis für die beste Regie ausgezeichnet wurde!
 
Inhalt:
Leningrad 1945: Die faschischtische Belagerung ist vorüber, doch der tägliche Überlebenskampf geht weiter. Iya, eine hagere und hochgewachsene junge Frau, hat den kleinen Sohn ihrer Freundin Masha durch den Krieg gebracht. Doch Iya leidet unter Schockstarren und bei einem Unfall geschieht ein tragisches Unglück. Als Masha in die zerstörte Stadt zurückkehrt und vom Tod ihres Sohnes erfährt verlangt sie von Iya, dass sie ihre Schuld begleicht...

Der mit zahlreichen Preisen ausgezeichnete Film des Regie-Wunderkinds erzählt eindrücklich von den Schrecken des Krieges aus weiblicher Perspektive - inspiriert durch das Buch „Der Krieg hat kein weibliches Gesicht“ der belarussischen Literaturnobelpreisträgerin Swetlana Alexjiewitsch.

BOHNENSTANGE war die russische Oscar Einreichung als bester fremdsprachiger Film.