.rcn - event & music – Seit 28 Jahren gratis! Wir rocken die Metropolregion Nürnberg!

Die Infos zur neuen Datenschutzverordnung lest Ihr ganz unten auf der Seite oder über diesen Direktlink:
Hinweise zum Datenschutz auf www.rcnmagazin.de


Veranstaltungen

Angaben im Veranstaltungskalender ohne Gewähr!
16. August 2019 , POSTHALLE, Würzburg

THE DOORS ALIVE

"The Doors Alive" wurden 2005 gegründet. Seitdem gab es drei Jims, zwei Rays, zwei Robbys, aber nur einen John. Dass die derzeitige Konstellation der Doors-Tributeband die Beste ist, die es je gab, davon können sich die Besucher am Freitag, 16. August, in der Würzburger Posthalle überzeugen. Einlass ist um 19 Uhr, los geht’s um 20 Uhr.
In der aktuellen Besetzung bringen sie perfekt den Sound, das Aussehen, die Präsenz und die Magie eines echten Doors-Konzerts aus den 1960er-Jahre auf die Bühne und versetzen ihr Publikum mit klassischen Hits wie zum Beispiel 'Light My Fire' oder ,Riders On The Storm‘ in die Vergangenheit. Während es Frontmann Mike mühelos gelingt, die Bühnenpräsenz und die reiche Baritonstimme des verstorbenen Jim Morrisons erlebbar zu machen, stehen ihm seine Bandkollegen hinsichtlich des instrumentalen Aspekts an Finesse und Authentizität in Nichts nach und zollen mit einer beeindruckenden Performance so auch den drei anderen Original Doors-Mitgliedern Ray Manzarek, Robby Krieger und John Densmore ihren Tribut.
Weltweit haben The Doors Alive ein begeistertes Publikum für sich gewonnen. Sie können mittlerweile auf über 1000 veranstaltete Shows in 15 verschiedenen Ländern (Großbritannien, Irland, Frankreich, Belgien, Spanien, die Niederlande, Deutschland, Österreich, Polen, Slowenien, Malta, Griechenland, Türkei, Libanon, Vereinigte Arabische Emirate und Chile) zurückblicken.
Zu den Highlights gehören zahlreiche ausverkaufte Konzerte, darunter das 02 Academies – eines der renommiertesten Veranstaltungsorte Großbritanniens –, ihr Auftritt beim legendären Isle of Wight Festival – zu dem auch Bands wie Status Quo, Nazareth, Uriah Heep, Hayseed Dixie und Eric Burdon eingeladen waren – sowie ein Konzert vor 4500 Doors-Fans in einer chilenischen Show-Arena.
Bei der Wahl ihrer Instrumente sind die vier Musiker keine Kompromisse eingegangen, um einen authentischen Sixties-Sound zu erzeugen: Neben der berühmten Gibson Gitarre, dem Fender Rhodes Bass sowie das Ludwig Superclassic-Drumset gehört auch ein Vintage Acoustic Verstärker zu ihrem Equipment, das somit identisch ist mit dem, was auch die Doors ursprünglich verwendet haben.




 
THE DOORS ALIVE